Residents wanted (!) GEO sucht Interviewpartner

Ariel Hauptmeier aka Ariel Posthorn von GEODas Magazin Geo berichtet in Kürze über Avatare und virtuelle Rollenspiele – und sucht Second Life®-Enthusiasten für Interviews. Bitte melden! hauptmeier.ariel@geo.de. Danke!

Herzlicher Gruß,

Ihr Ariel Hauptmeier

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Kommentare

  1. Oliver Jens Sorge says:

    Hallo Ariel,

    wenn es nicht zwingend Second Life sein muss… Ich bin freiberuflicher Unternehmensberater im IT-Bereich. Seit den 90’ern spiele ich diverse Online-Rollenspiele. Angefangen hat es mit Meridian 59 und Ultima Online. Später kamen Neocron, Jumpgate, World of Warcraft und jetzt Vanguard: Saga of Heroes dazu. Im Jahre 2000 habe ich Figuren für ein Online-Spiel entworfen und in 3D umgesetzt. Leider ist dieses Spiel nie zu Ende gebracht worden. Das Team hatte zu wenig Zeit und die räumliche Trennung war zu groß. Für Neocron schrieb ich einige RPG-Stories die im dortigen Forum erschienen und die wir im Spiel weiter verfolgten. Für meine Bekannten ist das „Wasteland H(o)(o)ters“ immer noch ein Begriff an dem viele Erinnerungen hängen. Ich kenne Second Life aber es fehlen einfach die Inhalte. Es ist nichts als eine Nebenwelt – die Virtualisierung der Realitätsflucht.

    Ich würde mich auf ein Gespräch freuen.

    Oliver Jens Sorge

  2. andreas.mertens says:

    Lieber Oliver,

    ich möchte Dir in zwei Dingen widersprechen:

    (1) es fehlen die Inhalte: Möglicherweise ist Deine Beschäftigung mit SL etwas länger her. Seit November letzten Jahres gab es eine Wachstumsrate von über 600% bzgl. der Anmeldungen. Bei der Bestellung von SIMs sind mittlerweile bis zu 8 Wochen Wartezeit einzuplanen, was darauf zurückzuführen ist, dass die Inhalte ebenfalls „explodieren“. In Second Life gibt es Sex, Casinos, Gewinnspiele, sowie Firmenauftritte, welche Businessmodelle dort abbilden.

    (2) Es ist nichts als eine Nebenwelt – die Virtualisierung der Realitätsflucht.
    Was ist virtuell? Was ist Realität? Was ist real? Sind Gefühle real oder virtuell? Ist nur real, was anfassbar ist? Oder ist real was Wirkung hat? Ist Virtualität mit Wirkung real? Was ist mit dem Menschen, der ein Buch nach dem anderen zwanghaft lesen muss? Ist das virtuell, taucht er in eine von ihm konstruierte Virtualität ein oder ist das real bzw. Realität? Ist es schlimmer oder besser als Second Life? Meine Antwort: Die Menschheit flieht schon immer in Fantasiewelten, in Traumwelten, in Geschichten, in Vorstellungen. Der Mensch braucht dies, ob es nun eine Geschichte, ein Buch, ein Film, Drogen oder Second Life ist, spielt eigentlich keine Rolle. Natürlich sind die Konsequenzen unterschiedlich. Die Verantwortung liegt beim Einzelnen selbst. Second Life ist daher „nur“ ein weiteres Medium – zugegeben ein fesselndes und durch die Interaktion ist die Fesselung stärker als bei einem Film, weil man Teil einer Konstruktion wird.

    By the way, hier ein interessanter Link zum Thema Avatare ! Insbesondere möchte ich auf die Realität oder Virtualität von Jason Rowe auf Seite 3 hinweisen!

  3. TJ Ay says:

    Grins, finde ich ja sehr interessant. Scheinwelt, finde ich sehr gut. Klar ist es eine „Virtuelle Realität“, sagt doch schon der Name :-)
    Aber das die Inhalte Fehlen ??
    Sorry Buddy, aber da bist Du noch nicht auf der Dual SIM Ebersberg/Kreiss gewesen, oder ?
    Wir haben ca. 10.000 Besucher jeden Monat und das völlig OHNE Sex/Porn oder Casino. Das ist schon ziemlich interessant, denn die Leute kommen ja nicht, weil es keine Inhalte gibt.

    Übrigends sind die Zahlen echt, nicht aufgebläht durch irgendwelche Camper, oder Glücksspiel Automaten. Komm mal vorbei und schau es Dir an.

    SL ist eine erste populäre „Virtuelle Realität“, für sehr sehr sehr viele Leute ist es ein Spiel, für einige wenige ist es WEB 2.0 und für noch weniger ist es die Möglichkeit ein Businessmodell zu Testen.
    So sollte man es sehen.

    Heute ist es SL, morgen vielleicht eine andere VR, aber das wir uns auf ein 3D-Internet zubewegen sollte zumindest den meisten von UNS klar sein.

    Deswegen nehmen zumindest WIR die „Teilnehmer“ an SL das ganze wie es ist. Als ein Tool, das uns die verschiedenen Möglichkeiten eines neuen Internets zeigen kann/könnte.

    TJ Ay

  4. Alex says:

    Ich spiele in SL nur noch Gor.
    Ich war 5 Jahre in Everquest 1, dann folgten Neocron, WoW, Everquest 2, Vanguard…
    Meridian 59 war ich auch 1 Jahr (Server 102/112).

    Ich würde mich gerne zu Gor in SL interviewen lassen und hierzu auch Leute vorstellen, die Gor in SL schon länger kennen. Gor ist für mich absolut fazinierendund SL bietet hier die besten Möglichkeiten.
    Info zu Gor: http://www.gegenerde.de

    In 1-2 Wochen macht die erste rein deutsche Gor-SIM in SL auf, eine Oase, bezahlt durch 3 Leute und allgemein finanziert durch einen Grossteil der deutschen SL-Gor-Community.
    Ich wäre sehr daran interessiert, dass bei einem GEO-Bericht über SL auch ein Teil über Gor in SL handelt.

  5. Patrick says:

    Hallo Ariel,

    das GEO-Gesuch ist schon etwas länger her. Meines Wissens wollte die GEO einen größeren Artikel oder ein Heft (?) über Avatare bringen. Am bestem Du kontaktierst direkt Ariel Hauptmeier. Wenn Du was herausbekommst, wäre ich Dir dankbar, um ein Feedback, wann denn nun die GEO-Ausgabe erscheinen wird. Ich suche schon sein Wochen „vergeblich“ sehnlich nach der Ausgabe. Ich werde Sie mir auf jeden Fall kaufen.

    Beste Grüße,

    Andreas

  6. King Nothing says:

    @andreas es sollte in der September Ausgabe stehen welche am 25 September erscheint

Ihre Meinung ist uns wichtig

*