Die Konkurrenz belebt das Geschäft!

TouchSchau an, schau an. Kaum berichtet Avameo über die zwei neuen Zeitschriften „Hello SL“ und „Zweiseiten Online“, erhalten wir eine neue Mitteilung über eine weitere deutschsprachige Zeitschrift. Die „Touch“ erscheint ebenfalls im PDF-Format. Auf den ersten Blick erkennt man, dass es sich hier um ein Non-Profit-Projekt handelt. Das Layout ist nicht so professionell wie das einer AvaStar, auf den ersten Blick erscheint die Märzausgabe der Touch mit 63 Seiten gehaltvoller. Dementsprechend schwer kommt die digitale Zeitung mit 10 MB daher. Ein kurzes „nachdestillen“ mit dem kostenfreien PrimoPDF machte aus der 10MB-Datei eine 5MB-Datei, welche wir hier zum Download bereitstellen. Weniger Werbung, dafür die Berichterstattung über eine virtuelle Geburt. Und sehr lobenswert für die Teckies ein LSL-Tutorial. In der Rubrik Wissen, ab Seite 50, wird der Leser mit einem siebenseitigen Workshop belohnt. Der Workshop beinhaltet einen Terminplaner mit Erninnerungsfunktion in LSL. Auf dem Titelblatt wird die Domain www.slmagzin.de angepriesen, welche sich jedoch noch im Aufbau befindet. Der offizielle Downloadlink für die März-Ausgabe findet man hier. Ich denke ebenfalls auch, dass die derzeitigen Non-Profit-Macher von Content professioneller und professioneller werden. Derzeit scheint in Sachen Second Life® jedoch Geschwindigkeit angesagt zu sein, um bei den Firstmovern mit dabei zu sein. Case Chapman, Redakteur der Touch stand zum Eingangszeitpunkt der Meldung für ein Interview nicht zur Verfügung. Interessant wären Fragen über die Zukunftsplanung und vor allem in welchen Zyklus die Touch erscheint.


Nachtrag, Interview mit Case Chapman (SLN) in RL Oliver Schlüter:

Geplant ist eine monatliche Ausgabe, abhängig vom Materialvolumen. Derzeit formiert sich die Autorenschaft aus ca. 20 aktiven Mitgliedern. Material für die nächste Ausgabe ist bereits vorhanden, so Oliver Schlüter. Die Zeitschrift soll künftig kostenfrei bleiben und sich aus Anzeigen selbst finanzieren. Oliver Schlüter ist im Reallife im IT-Bereich tätig.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Kommentare

  1. Die neue April Ausgabe ist inzwischen verfügbar. Natürlich auch weiterhin kostenlos. Viel Spaß!

Ihre Meinung ist uns wichtig

*