Die dritte Ausgabe der ZSo ist online

Cover ZSo #3Heute erschien die dritte Ausgabe der Zweiseiten Online. Neben einem ausführlichen Bericht über die Eröffnung unserer Region KybernEthik 1, inkl. dem Eröffnungsprogramm am 30. April / 1. Mai auf Seite 27 und 28, stehen natürlich wieder weitere interessante Infos in dieser Ausgabe. Besonders erwähnen möchte ich das Interview mit dem individualpsychologisch arbeitenden Gersprächstherapeut Thomas Kopetzky. Er räumt kräftig auf, was die Vorstellung absoluter Wahrheiten angeht. Er lässt sich auf keine unsinnigen Pauschalisierungen ein und stellt den Menschen in den Mittelpunkt und äußert keine Urteile wie „SL ist schlecht oder gut“, sondern kommt auf den Kern der Sache: Der einzelne Mensch ist es, welcher aus SL macht was es ist. Auch betont er die Wichtigkeit der nonverbalen Kommunikation für die therapeutische Arbeit, die in Second Life® nicht abgebildet werden kann. Insgesamt eine gelungene Ausgabe, der Inhalt passt auch zusammen, da ich auch kybernetische Prinzipien hinter der Arbeit Kopetzky’s erkennen kann. So ist eben auch das fortlaufende Feedback in der Kommunikation so wichtig – der Dialog – welcher letzlich ein fortlaufender zirkulärer kybernetischer Prozess ist.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*