Immer mehr Promis entdecken Second Life

Renault Teaser2nach Juli, Lang Lang und Reiner Calmund entdeckt nun das Renault-Team Second Life® als Plattform, um einen intensiveren virtuellen Kontakt mit den Fans aufzunehmen. Während das Event der Band Juli und des Pianisten Lang Lang mehr unter die Kategorie kurzfristige PR-Maßnahme fällt, sieht das bei Reiner Calmund anders aus. Calli hat sich mit Calli Island einen dauerhaften Platz in Second Life® gesichert, an dem er regelmäßig mit seinen Fans Kontakt aufnehmen kann. So auch wieder am vergangenem Donnerstag. Dabei spricht es sich von selbst wie ein Lauffeuer herum, dass Calli online sein wird. Und ganz schnell sind die SIMs von Calli voll. Dass diese Art von Fan-Kontakt völlig anders als bisher ist erklärt Heikki Kovalainen vom Formel 1-Team Renault:

„Es war faszinierend, heute an dieser Pressekonferenz teilnehmen zu dürfen und die virtuelle Welt von ‚Second Life®‘ zu entdecken. Als Formel-1-Pilot bin ich den Kontakt mit Medienvertretern gewohnt und habe schon an vielen Pressekonferenzen teilgenommen. Aber das heute war etwas völlig anderes“

Bei einem genauen Blick unter die Motorhaube scheint sich die ganze Sache allerdings als ein peinlicher PR-Gag zu entpuppen. In Second Life® wurde ich in der Map mit dem Suchwort Renault fündig. Es gibt eine Insel, diese heißt Renault Italia. Hier scheint es sich auch um Renault zu handeln. Allerdings ist die Insel erstens noch gesperrt und im Aufbau, viel los ist dort nicht. Eine Ähnlichkeit mit den Bildern auf www.motorsport-total.com konnte ich leider nicht feststellen. Es drängt sich mir der Verdacht auf, dass es sich hier um gar keine Second Life® Fotos handelt?

Hier habe ich Euch einen Screenshot gemacht:

Insel renault

Aha! Über eine weitere Recherche bin ich auf Cyron Maroons Blog-Eintrag gestossen. Dort wird auf einen älteren Artikel auf Motorsport-Total verwiesen. Und dort wird von dem Hauptsponsor ING gesprochen. Über das Suchwort ING auf der Map bin ich auf eine weitere Insel gestoßen mit den Namen „ING Renault F1“. Hier sieht es schon mehr nach Formel 1 aus.

F1 Insel Renault

Tja, so ist das …. nicht einfach zu finden in Second Life® … und doch kein peinlicher PR-Gag :-) Also, wer Interesse hat, ab nach „ING Renault F1“.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*