3D-Standards

Google Earth und Collada

Jetzt wird es spannend

Wie bereits oftmals von mir angesprochen, wird der Player das Rennen im Web.3D machen, der die „3D-Standards“ und Open-Source-Formate im Griff hat.

COLLADA heißt das Format auf das auch Google setzt.

COLLADA steht für COLLAborative Design Activity und ist ein Austauschformat für 3D-Daten. Ob es für den Realtime-Bereich geeignet ist, hat sich mir noch nicht erschlossen.

Fakt ist, das LindenLab global spielt und sich mit Sony, Google und Adobe sehr starke Mitstreiter ausgesucht hat!

Collada wird von Google Earth und Adobe unterstützt, sodass in Photoshop künftig auch 3D-Gebäude entworfen werden können.

Entwickelt sich dann Photoshop zum 3D-Modeller? Das wird alles sehr spannend. Linden Lab® jedenfalls muss nun die richtigen strategischen Schritte gehen. Meiner Meinung nach kann dies NUR im OpenSource-GRID liegen. Warten wir’s ab!

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*