Photogrammetrie

Mit der Photogrammetrie ist es möglich, räumliche Informationen aus 2D-Daten wie z.B. Fotos zu gewinnen. Daher könnte die Photogrammetrie ein Enabler sein, um den Immobilienmarkt für virtuelle Welten zu öffnen. Insbesondere für Immobilienmakler könnte daher diese Technik von Bedeutung sein. Dabei ist das Fachgebiet keineswegs jung, gute 100 Jahre hat dieser Zweig auf „dem Buckel“. Googelt man den Begriff Photogrammetrie, so erhält man zahlreiche Hits im Netz, vorwiegend Universitäten.

So bietet die Firma RSI aus Oberursel ihre Software PhotoModeller 3.1 an. In der Produktbeschreibung heißt es:

…Vollständige 3D-Modelle, rektifizierte Zeichnungen oder Ansichten und sogar fotorealistisch texturierte Präsentationsmodelle stehen innerhalb kurzer Zeit zur Verfügung. …

Angeschnallt starten und landen heißt es, da rollt ein riesiger Markt auf uns zu ….

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Kommentare

  1. Wer sich für Photogrametrie interessiert, findet auch in der neuen Version von Photoshop eine große Spielwiese durch die Funktion „Vanashing Point“.

    Die französische Firma realviz hat mit VTour und Imagemodeler auch sehr interessante Produkte für den genannten Verwendungszweck.

    Tip für den Anfang: Stativ kaufen ;-)

  2. Patrick says:

    Danke für die Infos …

    Grüße,

    Andreas

Ihre Meinung ist uns wichtig

*