Deutsche Marketingchefin bei Linden Lab: Jean Miller

Jean Miller, Linden Lab

Linden Lab® ernennt Jean Miller zum Head of German Market Development Lokale Unterstützung für die deutsche Community

München, den 25. Februar 2008 – Linden Lab(r), Entwickler der virtuellen 3D-Welt Second Life®(r), gab heute bekannt, dass Jean Miller – für viele auch als Jean Linden bekannt – ab sofort für den Ausbau des deutschen Markts zuständig ist. Jean Miller wird die interne Entwicklung unterstützen und eng mit der deutschen Second Life® Community zusammenarbeiten. Dies bringt neben deutschen Bildungseinrichtungen und Unternehmen auch verschiedenen Organisationen weitere Vorteile.

Jean Miller begann ihre Tätigkeit bei Linden Lab® im Community-Team und konzentrierte sich dann auf das globale Wachstum und die Lokalisierung der virtuellen Welt. So ist Second Life® mittlerweile neben Englisch, Deutsch, Japanisch, Koreanisch, in Beta-Version auch auf Chinesisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch verfügbar. Zudem initiierte Jean das erste internationale interne Trainingsprogramm mit der Regierung von Singapur.

„Ich fühle mich sehr geehrt über die Möglichkeit, den deutschen Markt für Linden Lab® weiter voran treiben zu können“, so Jean Miller. „In Deutschland ist nach den USA die zweitgrößte Second Life® Community. In meiner neuen Rolle werde ich die deutschen Residents und In-World-Veranstaltungen noch besser unterstützen können sowie Entwicklern und Unternehmen helfen, Second Life®-Präsenzen zu bauen.“

Vor ihrer Position bei Linden Lab® leitete Jean Miller den Reinventing Public Diplomacy Through Games-Wettbewerb an der Annaberg-Schule für Kommunikation der University of Southern California. Davor war Jean Miller eine international tätige Operations Spezialistin bei LucasArts Entertainment und arbeitete auf Kapitalmärkten für Charles Schwab & Co.Inc.

Jean Miller hat einen Bachelor-Abschluss von der Georgetown University’s School of Foreign Service und einen Master-Abschluss von der London School of Economics sowie von der Annenberg School for Communication der USC.

Über Second Life® und Linden Lab

Second Life® ist eine 3D-Online-Welt mit einer schnell wachsenden Bevölkerung aus 100 Ländern weltweit. Die Bewohner bauen und gestalten diese Welt selbst, in der es Häuser, Fahrzeuge, Nachtclubs, Läden, Landschaften und Kleidung gibt.

Das Second Life® Grid ist eine fortgeschrittene Entwicklerplattform von Linden Lab, ein Unternehmen, das Philip Rosedale im Jahr 1999 gegründet hat, um eine völlig neue Art des gemeinschaftlichen 3D-Erlebens zu schaffen. Als ehemaliger CTO von RealNetworks war Rosedale an der Entwicklung zahlreicher heutiger Streaming Media-Technologien wie RealVideo ganz vorne mit dabei. Im April 2003 wurde der renommierte Software-Pionier Mitch Kapor, Gründer der Lotus Development Corporation, zum Vorsitzenden von Linden Lab® ernannt. Im Jahr 2006 erhielten Philip Rosedale und Linden Lab® den WIRED Rave Award for Innovation in Business. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in San Francisco, wo Linden Lab® ein erfahrenes Team aus Mitarbeitern mit hervorragenden Kompetenzen in den Bereichen Physik, 3D-Grafik und Netzwerke beschäftigt.

Second Life® und Linden Lab® sind eingetragene Warenzeichen der Linden Research, Inc.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden sich unter www.lindenlab.com, über die virtuelle Welt Second Life® unter www.secondlife.com.

Für weitere Informationen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

Christoph Maier oder Patricia Dittmar bei OCTANE, einem Geschäftsbereich von LEWIS:

Baierbrunner Straße 15 Telefon: 089 / 173019-37

81379 München Fax: 089 / 173019-99

E-Mail: christophm@octanepr.com patriciad@octanepr.com

Web: www.octanepr.de

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Trackbacks

  1. […] Linden Lab bewegt sich einiges. Nachdem Jean Miller deutsche Marketingschefin wurde und CTO Cory Ondrejka Linden Lab verließ, berichtet internet.com […]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*