Campus Hamburg und Students@work: Von Second Life zum Web 3D.

Pressemitteilung

Wir laden Sie ein auf die CeBIT 2008 und in die virtuelle Welt von Second Life®: Norddeutscher Gemeinschaftsstand, Halle 14, Stand G26,
Freitag, 07.03.2008, 09:30 – 11:00 Uhr

Mit Jean Miller (Linden Lab), Gunnar Thaden (TÜV NORD), Rowan Bar¬nett (The AvaStar, Bild.T-Online; live aus Berlin) Jörg Förster (Hochschulsport Hamburg; live aus Hamburg), Wolfgang Mecke (TÜV NORD Asia Pacific; live aus Bangkok). Moderation: Dr. Torsten Reiners (Students@work, Universität Hamburg) und Hanno Tietgens (Campus Hamburg, Büro X).

Norddeutscher Gemeinschaftsstand

CeBIT Hannover, Halle 14, Stand G26

Second Life®, Campus Hamburg

Eine Anmeldung ist zu dieser Veranstaltung nicht erforderlich.

Zum Hintergrund: Ein Jahr „Hamburg Islands“ in Second Life®.

Hamburg wächst – auch im Internet. Vor einem Jahr ist Hamburg auf der CeBIT als erste deutsche Stadt in die virtuelle Welt von Second Life® gestartet. Zwölf Monate später ist nach einem unglaublichen Auf und Ab in der Medienresonanz klar: Die 3D-Welt ist noch lange kein Massenmedium, und trotz spielerischer Elemente ist sie viel mehr als ein Spiel – ein Fenster zur Medienzukunft. Das Internet nimmt Kurs auf die dritte Dimension, und die Medien- und IT-Stadt Hamburg ist mit ihrem Engagement Teil dieser zukunftsweisenden Entwicklung. Seit einem Jahr wächst die Region „Hamburg Islands“ in der virtuellen 3D-Welt, ganz im Sinne der real wachsenden Stadt.

Erste deutsche Hochschule mit eigener Insel: Virtueller Spatenstich zum Baubeginn der „University of Hamburg“am 7. März 2008.

Mit über 40.000 Studierenden zählt die Universität Hamburg zu den fünf großen Universitäten der Republik. Morgen startet sie als erste deutsche Hochschule in Zusammenarbeit mit der Medienagentur Büro X den Aufbau einer eigenen Insel in Second Life®. Schon ab Montag wird hier die Initiative „Students@Work“ aktiv, entstanden aus einem Pilotprojekt von Dr. Torsten Reiners auf dem interuniversitären „Campus Hamburg“. Studierende des Instituts für Wirtschaftsinformatik haben dort ihre eigene Lernumgebung geschaffen, die dreidimensionale Installation eines Container¬terminals für logistische Übungszwecke; diese wird nun ausgebaut und mit der neuen 3D-Präsenz verbunden.

Rund 4000 internationale Projekte aus dem Bereich Bildung und E-Learning sind bei den Betreibern von Second Life®, der kalifornischen Firma Linden Lab, bereits angemeldet, darunter auch zahlreiche deutsche. Zu den Pionieren gehört Reiners mit seinen Studenten ebenso wie Dr. Andreas Hebbel-Seeger von der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft. Mit Jörg Förster vom Hochschulsport hat Hebbel-Seeger im letzten Wintersemester an der Universität das Seminar „Eventmanagement im Sport“ angeboten; bei sechs Pflichtveranstaltungen für über 30 eingeschriebene Studierende waren im virtuellen Audimax des Campus Hamburg seit Oktober 2007 hochkarätige Referenten aus Tübingen, Mailand und Neuseeland zu Gast.

Explore the Future, Teil II: Auch die TÜV NORD AG baut aus.

Auch die TÜV NORD AG, erst vor drei Monaten mit 3D-Lernangeboten zum Klimaschutz in Second Life® gestartet, erweitert ihre Präsenz. IT-Vorstand Gunnar Thaden und Projektleiter Frank Boerger sind hochzufrieden mit den ersten Erfahrungen des Unternehmens, das mit rund 7.000 Mitarbeitern – davon etwa 5.000 Wissenschaftlern und Ingenieuren – zu den weltweiten Qualitätsführern seiner Branche zählt. Sowohl die überlebensgroße, 65 virtuelle Meter hohe Brennstoffzelle als auch die innovative Teststrecke zur Anwendung von Bodenradargeräten werden von den Second Life® Nutzern sehr gut angenommen. Nun soll die interaktive Darstellung von TÜV-Kernkompetenzen, der Know-how-Transfer in der eigenen Organisation und die Vernetzung mit der internationalen Wissens- und Hochschulszenerie in Second Life® noch stärker gefördert werden.

Live auf der CeBIT – und in Second Life®.

Wir laden Sie herzlich ein, mehr über diese Entwicklungen zu erfahren und beim ersten Spatenstich für die Insel „University of Hamburg“ dabei zu sein, der im Rahmen eines internationalen Expertengesprächs stattfindet.

Live in Hannover erwarten wir Jean Miller (Head of German Market Development, Second Life®) und Gunnar Thaden (IT-Vorstand, TÜV NORD AG). Als virtuelle Gäste kommen via Second Life® dazu: Rowan Barnett (Chefredakteur The AvaStar, Bild.T-Online, live aus Berlin); Jörg Förster (Spitzensportförderung, Hochschulsport Hamburg, live aus Hamburg); Wolfgang Mecke (Vice President Asia Pacific, TÜV NORD AG, live aus Bangkok)

Gemeinsam mit Dr. Torsten Reiners (Initiator der Students@work, Universität Hamburg) und Hanno Tietgens von Büro X als Initiator des Campus Hamburg berichten und diskutieren die Teilnehmer über immersives Lernen, internationalen Austausch und dreidimensionale Veranschaulichung in Second Life®, über soziale Trends im Internet und über die Entwicklung zu einem offenen Web 3D.

Wir freuen uns auf neunzig spannende und inspirierende Minuten.

Hamburg, 06.03.2008

Verantwortlich für diese Meldung: Hanno Tietgens, Geschäftsführer, Büro X Werbung GmbH, Mönckebergstr. 10, 20095 Hamburg. Rückfragen wie immer herzlich willkommen, aus organisatorischen Gründen diesmal jedoch bitte nur per E-Mail an ht@buerox.de

Weitere Informationen und Bildmaterial unter: www.3dvisio.de/Campus/

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*