Complecta – Erste Schweizer PR-Agentur in Second Life

„PR-Agentur verdient Geld in Second Life®“

So der Titel eines Artikels in einer Schweizer Zeitung Namens CASH (direkte url nicht verfügbar).

Vorbei sei nur der Medienhype, so Stefan Grob von Complecta, „immer mehr Firmen wollen auf Second Life® präsent sein und Ihren Auftritt professioneller gestalten“.

Auf dem dazu eingerichteten Blog findet man weitere Informationen.

Hier die Pressemitteilung

Kommentare

  1. seeker says:

    Könnte es sein, dass es keinen direkten Verweis auf den angeblichen Artikel gibt, weil der Selbe garnicht existiert?
    Dafür findet man dort folgenden Artikel:
    http://www.cash.ch/news/story/448/162230/40/40

  2. Michael Wald says:

    Das würde ja bedeuten wir würden bewusst Falschmeldungen produzieren?! Na, pfui.

    Der Artikel erschien am 26.03.2008 und ist wohl nur für Abonenten zu lesen. Also entweder Online Livepaper abonieren oder kostenlose Printausgabe z.B. am Bahnhof besorgen. Weitere Infos hier http://www.cash.ch/abo/.
    Das unterschiedliche Meinungen in einem Kanal publiziert werden ist doch nichts ungewöhnliches. Und das wir hier meist „Pro“ bloggen ist denk ich legitim. Wenn ich mir diskussionen wie diese Was eines Tages vielleicht das ganze Internet sein wird
    Selbstvermarktung dank Second Life und
    Wir haben uns vertan anschaue, es würde keiner mehr „Pro“ berichten, kann ich nur sagen dass das so nicht stimmt…und da ein kleines Gegengewicht zu legen, sehe ich u.a. auch unsere Aufgabe drin. Wer ist eigentlich seeker??? (url leider nicht verfügbar…)

Ihre Meinung ist uns wichtig

*