SLM – Second Life Magazin am Ende

Wie u.a. virtual-world.info berichtet, ist das ehrgeizige Projekt SLM (Second Life Magazin) eine tragische Geschichte…

Kommentare

  1. Andy19 Joffe says:

    Hallo Leute/User
    Schade das es so ist……!
    Ich fand, dass die Hefte nicht schlecht waren.

  2. Danke, Andy.

    Nein, das Heft selber war nicht schlecht – ohne Frage, und schön, dass das jemand sagt in all der negativen Presse dieser Tage.

    Alleinig schuldig sind jene, die speien – auf das was hätte möglich sein können, auf die Qualität, auf die Autoren und die Leser.

    Herr Brübach scheint seine Schäfchen im Trocknen zu haben (zu glauben); ob die Community das zulässt, liegt in ihrer Hand…

  3. Mats says:

    Ich kann wohl im Namen der kompletten Redaktion sprechen, wenn ich sage, dass wir, die Autoren, einfach nur traurig über das Ende des SLM sind.
    Wie Pierre es schon so treffend schrieb: Das Heft an sich war nicht schlecht. Das Konzept des Verlages, nämlich konsequent am Markt vorbei zu arbeiten, hingegen schon.
    Das Licht am Ende des Tunnels: Man ist Herrn B los. Und somit zukünftig effizienter.

  4. Tychikus says:

    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein…..
    Ein gutes Magazin hätte Chancen, schaun wir mal, was kommt. Ich kaufs auf jeden Fall und würde auch Beiträge liefern.
    Tych

Ihre Meinung ist uns wichtig

*