Das Bot-Problem

Was einige neu interessierte bei Second Life nicht so richtig verstehen, ist, dass hinter jedem Avatar ein realer Mensch steckt. Es gibt allerdings auch Anwendungen für die es Sinn macht, mit automatisierten Avataren (diese agieren dann scriptgesteuert) zu arbeiten. Und wie üblich werden solche Möglichkeiten auch von „bösen“ Menschen genutzt, zum Beispiel um mit einer Location im Traffic Ranking nach oben zu kommen.

Ich durchforste regelmäßig Youtube nach den neusten Videos zum Thema Second Life, und mittlerweile tauchen immer mehr Videos wie das unten auf. Es gibt ein Engagement von Nuschi Martynov wo er dazu Aufruft, sich bei Linden Lab über die üblen Umstände zu beschweren. Kostet euch müde 10 Sekunden…

Ihre Meinung ist uns wichtig

*