Immersive Workspace – Linden Lab und Rivers Run Red bieten neue Möglichkeiten

Wie in der heutigen Pressemitteilung von Linden Lab vermeldet, bietet der Hersteller von Second Life in Zusammenarbeit mit Rivers Run Red unter dem Label „Immersive Workspace“ besondere Leistungen auf Basis der Second Life Grid Technologie an. Massively.com hatte bereits vor einem Monat über die strategische Partnerschaft berichtet, nun ist es Amtlich. Neben Powerpoint Unterstützung soll man u.a. auch seinen Desktop komplett sharen können. Auf der heute und morgen stattfindenden Virtual Worlds London wird Immersive Workspace vorgestellt.

Kommentare

  1. Michael Wald says:

    computerwelt.at bemerkt heute:

    „Wenngleich das Thema Second Life etwas von der Bildfläche verschwunden ist, könnte die Lösung in finanzklammen Zeiten punkten.“

Ihre Meinung ist uns wichtig

*