Lesebühne in Second Life – Frank Sorge liest am 28.11. in Koblenz

Am 28.11. RENATE LIEST! – Geschichten und Gedichte ihres Realavatars Frank Sorge live auf der Festung Ehrenbreitstein im virtuellen Koblenz, danach Tanz, dort oder irgendwo. >21 Uhr (MESZ)


Lubitsch liest

aus der Lesung ..

Aber Ruth erschien mir im Traum. „Renate!“, sagte sie und rüttelte an meiner Schulter. Ich rieb mir die Augen. „Ruth?“ „Ja, ich bin es“, sagte sie und lächelte, „bitte hör mir zu Renate, erschrick nicht!“ „Wovor?“ „Ich werde die Welt verlassen, aber ich möchte meine letzten Stunden mit dir teilen.“ „Wovon redest du?“, fragte ich sie. „Gleich wirst du Ruth sein und den Schmerz meiner letzten Tage ertragen müssen, aber ich weiß, du bist stark und wirst es ertragen.“ „Es geht dir nicht gut?“, fragte ich, „Ruth?“

Renate wurde im Februar 2007 als Avatar des Berliner Lesebühnenautors Frank Sorge wiedergeboren. Hier schreibt sie für das SL-Magazin „Touch“, baut große Häuser und liest Geschichten ihres Realavatars vor. Neue Texte, virtuelle und aktuelle aus Franks Mappe und dem Buch: „Berlin mit alles“ (Satyr 2008). Diesmal auf der Sim „Deutsches Eck“, dem virtuellen Koblenz in Second Life.

Am Anfang war Ruth, unsere Urmutter, wie manche behaupten. Seitdem war immer Ruth da, wenn sonst nichts da ist, wenn es laggt und ruckelt. Alle waren Ruth, denn Ruth war der Standardavatar und seit Beginn unserer Zweitleben waren wir im Prinzip immer erst Ruth, bevor wir endlich wir wurden.

Hier auch ein Video von Renate Lubitsch:



Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Kommentare

  1. Renate says:

    deutlich schöner gibt es das video über WeGame, bzw. mein blog.

    viele grüße!!

Ihre Meinung ist uns wichtig

*