Erfolgreiche Eröffnung der IWM-Insel

Heute um Punkt 17:00 Uhr fand die Eröffungsfeier der Second Life-Insel des Institutes für Wissensmedien aus Tübingen statt.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Die Insel wurde mit einer Ansprache des Direktors Herrn Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse eröffnet. Anschließend erfolgte ein sehr interessanter Vortrag von Johannes Moskaliuk über virtuelle Welten, Lernen in 3D und der Beobachtung 2. Ordnung im 3D-Internet.

Nach dem Vortrag wurde durch das symbolische Durchschneiden eines Bandes die Insel feierlich eingeweiht. Kueperpunk Korhonen eröffnete dann das erste Türchen des virtuellen Adventskalenders auf der Insel.

Nach der Eröffnung des ersten Türchens konnten die Gäste im Sandbox-Bereich der Insel die digitale Knete der Second Life-Plattform ausprobieren und Objekte bauen.

Im Anschluß wurde noch der AIML-basierte Chatbot vorgestellt, der für Fragen rund um die Insel zur Verfügung steht.

Künftig wird das Institut reale Experimente im virtuellen Raum durchführen, für das wir ein Framework in Second Life entwickelt haben. Das Framework gestattet das Konfigurieren und Durchführen von Experimenten, sowie das Auswerten der wissenschaftlichen Daten der Experimente über ein bequemes Web-Frontend.

Durch das Experiment Configuration Management System (ECMS) werden Experimente nicht nur konfiguriert und customized, sondern auch durch eine eigens hierfür entwickelte Workflow-Engine gesteuert. In dem Workflow ist ein Bot integriert, der die Funktion eines 3D-Wizards übernimmt. Dieser begleitet die Probanden durch die jeweiligen Experimentdurchläufe und steuert den Workflow, dessen Status in Echtzeit mit einer externen Datenbank abgeglichen wird.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Trackbacks

  1. […] Mehr Bilder zum Event gibt bei Avameo. […]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*