Augmented Reality zum Anfassen für Jeden

Soeben gestestet und unbedingt anschauen/machen! Ebenfalls via Gaby. Bei Boffswana, ehemals Digital Pictures Interactive gibt es ein Sofortdemo für Augmented Reality. Alles was man braucht: eine Webcam und einen Flashfähigen Browser und einen Drucker, um sich den Marker auszudrucken. Das Ganze dauert wirklich nur 3 Minuten! Aus kybernetischer und kommunikationstheoretischer (NLP) Sichtweise wird hier eine visuell-kinästhetische Koppelung zwischen Mensch und Maschine realisiert. Die kinästhetische Handlung am Marker sorgt dafür, dass die Maschine mit visuellem Output reagiert. Es wird also folgende kybernetische Rückkoppelungsschleife durchlaufen:

(1) Visuelle Wahrnehmung -> (2) Kognition -> (3) Kinästhetische Handlung -> (4) Input Webcam -> (5) Berechnung im Computer -> (6) Output Display -> (7) Visuelle Wahrnehmung



Papervision – Augmented Reality (extended) from Boffswana on Vimeo.

Über ein ähnliches Projekt schreibt Vint Falken:




Endlich eine AR-Demo fürs Office zum Selbstausprobieren. Vielen Dank, liebe Gaby!

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Trackbacks

  1. […] erklärt dieses Experiment, warum immersive Welten so gut funktionieren. Mit AR wird dann die visuell-kinästhetische Koppelung kommen. Füge diesen Artikel als Bookmarks hinzu Tags: Forschung, […]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*