OpenLife Grid ab Februar mit eigenem Währungssystem

Das größte auf OpenSimulator basierende Grid, das OpenLife-Grid, führt ein eigenes Währungs- und Transaktionssystem ein, ähnlich der Linden-Dollar in Second Life.

Das Währungssystem soll ab Februar zur Verfügung stehen und ist an PayPal und Kreditkartensysteme angeschlossen.

“We found the general consensus amongst users is they didn’t want the implementation of credits to affect the goodwill amongst the grid. One of the mechanisms in place to keep the balance will be the exchange of credits for real dollars only being available to region owners,”

so der Gründer Steve Sima

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*