Serious Games Conference


sgc-logo

„Was vorwärts geht, geht auch rückwärts!“ sagte vor ca. 20 Jahren mein Trainer zu mir. Die Worte habe ich heute noch im Ohr, weil ich gelernt habe, dass sie vielleicht nicht allgemeingültig sind, aber doch sehr oft zutreffen.

Im Rahmen der Diskussion um die EGO-Shooter, die die Menschen in den Amok treiben, weil diese hier das Töten erlernen können, frage ich mich, warum so wenige erkannt haben, dass vorwärts auch rückwärts geht? Rückwärts wäre in diesem Fall: Wer EGO-Shooter verbieten will, kann doch im gleichen Maß Serious Games fördern…

Denn der Lerneffekt von Beidem scheint unumstritten zu sein. Glücklicher Weise verbreitet sich die Erkenntnis des Lernens mit Hilfe konstruktiver Spiele nun auch langsam in Europa, weshalb ich gerne auf die Serious Games Conference hinweisen möchte, die am 05. März 2010 in Hannover stattfinden wird, wenn sie nicht vorher im blinden Feldzug gegen die EGO-Shooter verboten wird ;-)

Über twuertz

Tobias arbeitet seit Ende 2009 für avameo bzw. für SLTalk & Partner.

Kommentare

  1. Dirk Krause says:

    Danke für den Hinweis!

Ihre Meinung ist uns wichtig

*