Wer gut ist, wird kopiert – iClones aus China

dies muß derzeit Apple mit den Starship-Produkten iPhone und iPad erfahren. Eigentlich ist das Nachahmen ja ein Kompliment. Doch die Plagiatskunst der Chinesen hat in ihrer Perfektion andere Gründe. Gefährlich wird es nur, wenn der Clone besser wird als sein Original!

Sowohl für das iPhone, als auch für das iPad gibt es zwei Plagiate, die scheinbar durch den Cect-Shop in Deutschland „vertrieben“ werden. Bei der Suche nach dem Impressum entpuppt sich als Importeur eine Limited aus China. Unter dem Link „Über uns“ wird das Konzept erklärt. Ein deutschsprachiges Team in China spezialisiert sich auf den Import von Chinaprodukten!

Das WiFi SciPhone 9++++ 2010 sieht dem iPhone täuschend ähnlich aus, wie ihr im nachfolgenden Video sehen könnt. In dem Video sehen wir ein typischen „Unpacking Video“.

Skrupellos wird sogar die Verpackung gecloned, sodaß man das Gefühl hat, das Original kommt daher! Im CECT-Shop gibt es SciPhones ab 49,99 EUR. Wie schnell und performant die Geräte sind, wie das Touch-Display anspricht uws. kann man auf Basis des Video’s schwer beurteilen. Die Geräte haben allerdings JAVA an Board, ein austauschbares Akku, sind vertragsfrei und unterstützen DualSIM. Dinge die bei einem iPhone auch ganz nett wären. Offen bleiben Fragen, z.B. die der Verarbeitung und die Anbindung einer Shop-Infrastruktur für mobile Apps, sowie der Applikations-Vielfalt. Eine FAQ-Seite zum SciPhone findet man hier. Offensichtlich ist das SciPhone, wie zu erwarten, nicht so leistungsstark wie das iPhone, weshalb es auch kein AndroidOS fährt.

Das sieht beim iPad-Clone schon etwas anders aus. Das Zenithink, welches mit den Betriebssystemen WindowsCE oder Android 2.1 ausgeliefert wird, kostet schlappe 159,99 EUR. Es kommt mit einem 10″ Display daher, 1.2 Ghz und bringt das ein oder andere „Schmanckerl“ mit, dass wir auch beim iPad vermissen. das Produkt kommt aus gleichnamigen Hause Zenithink, lokalisiert in China versteht sich.

Mal schauen, vielleicht fällt mir das eine oder andere Gerät noch einmal in die Hände. Ich werde dann Näheres berichten!

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*