Open Simulator erreicht Rekordzahlen

Open Simulator verzeichnet Rekordzahlen

Die von uns seit 2007 beobachtete Plattform OpenSimulator erreicht in diesem Monat einen neuen Höhepunkt. Laut HyperGrid Business ist auf den 40 Top-GRIDs im letzten Monat ein Zuwachs von 1139 Regionen zu verzeichnen, was ein Wachstum von 9% bedeutet! 

Insgesamt zählen wir auf den Top 40 Grids 13.564 Regionen. Eine Region ist ein Raumkonzept auf Basis von OpenSimulator und entspricht nach dem Konzept von Second Life in etwa 65.000 Quadratmetern virtuelles Land. Das Besondere an dem Konzept von OpenSimulator in Abgrenzung zu anderen Virtuellen Welten ist die Tatsache, dass die End-Nutzer im Sinne des Web 2.0-Gedanken sog. Usergenerated-Content erzeugen. Die Nutzer sind in der Lage, die virtuellen Räume vollständig selbst zu gestalten.

Hierbei handelt es sich allerdings um dreidimensionale Inhalte (räumlich), die von den Nutzern (sog. Residents) gestaltet werden. Somit stellt die Plattform OpenSimulator dreidimensionale virtuelle Räume bereit, in den sich Kreativität auf fast unglaubliche Weise entfaltet, wie man in den letzten Jahren beobachten konnte. Zählt man die knapp 13.500 Regionen zusammen kommt man hier auf ca. 89.000 Hektar Landfläche, auf den prinzipiell alles möglich ist!

Im Vergleich zu Second Life schätzen wir, dass es zu Spitzenzeiten etwa 30.000 Regionen im Grid von Second Life gab. Die Regionen auf Open Simulator haben damit einen „Marktanteil“ von knapp einem Drittel bezogen auf die Landfläche. Wir erwarten, dass sich diese Entwicklung weiter verstärken wird, insbesondere mit dem Gedanken des freien und offenen HyperGrids, indem Avatare „von Welt zu Welt“ bzw. von „Region zu Region“ springen können. Und zwar betreiberunabhängig!

In diesem gerade entstehenden Markt haben sich bereits Hosting-Anbieter aufgestellt, die eine Region für 10 bis 150 USD pro Monat hosten. Eine Region in Second Life kostet im Vergleich derzeit 295 USD pro Monat.

Unser kürzlich verstorbene Freund und „OpenSimulator Protagonist“ Manfred J. Heinze aka majo aka Case Schnabel (in Second Life) hätte sich sicherlich sehr über diese Nachricht gefreut.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*