Augmented Reality muss sexy werden!

Auf der diesjährigen Keynote der AR Immersion 2010 in Los Angeles sprach der Forschungsleiter des Nokia Research Center, Dr. Ronald Azuma

“ … the most important challenge for AR will not be in technical specs but rather on the design, art, and business side. AR must create compelling experiences and stories to leap to the next level, to create a work as powerful as Citizen Kane was in moving the film industry from the flickers of “moving trains” in the early 1900s to a true art form. … „

Oder anders gesagt: Augmented Reality muss sexy werden! Am besten so, wie es Steve Jobs mit seinen mobilen Endgeräten macht, die täglich gestreichelt werden. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das Schlitzohr Jobs bereits ein AR-iPhone der nächsten Generation irgendwo in der Schublade schlummern hat!

Übrigens gibt es zu TotalImmersion auch eine facebook-Fanpage und den Twitter-Account @totalimmersion.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*