Virtual Reality Magazin

Das Virtual Reality Magazin erscheint quartalsweise und hat einen Umfang von 30 Seiten. Die Themenbereiche „Visualisierung“, „Simulation“, „Interaktion“ und „Animation“ heben die wichtigsten wirtschaftlichen Anwendungsbereiche hervor, die virtuelle Welten zu bieten haben.


virtual-reality-magazin

Im technisch seriösen Grau und dezentem Seidenglanz macht das Magazin nach außen deutlich, was in ihm steckt. Aktuelles aus Entwicklung, Forschung und Technik mit Bezug auf virtuelle Welten.
Das dreispaltige Magazin enthält eine hohe Informationsdichte bei unauffälliger Werbung.

Somit finden wir in der Ausgabe des ersten Quartals 2011 viel zu den Themen Augmented Reality, Prozess- und 3D-Visualisierung, sowie die entsprechenden Anwendungen aus dem KFZ-Bereich.

Bei all den Neuigkeiten verursacht der Bericht über die Dresden Gallery in Second Life eine sentimentale Erinnerung an die Pioniere virtueller 3D Welten.
Doch der Bericht über die Dresen Gallery macht bewusst, wie schnell sich virtuelle Welten und ihre Anwendungsmöglichkeiten entwickeln, und das das Virtual Reality Magazin durchaus seine Berechtigung auf dem Markt hat.

Für 6,50 € alle erhält man alle drei Monate neuste Informationen zu virtuellen Welten im dezenten Design und angenehmer Haptik.

Über twuertz

Tobias arbeitet seit Ende 2009 für avameo bzw. für SLTalk & Partner.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*