2 Leben – 1 Tod | Krimi mit zwei Leben

2 Leben - 1 Tod

Als Sameja Lomba ist die Krimiautorin Ingrid Schmitz im Second Life bekannt. Lange Zeit war es ruhig um sie geworden, schien sie mit ihren realen Projekten beschäftigt gewesen zu sein. Nur noch selten gab sie im Second Life Lesungen aus ihrem Kriminalroman 2 Leben – 1 Tod, der nicht nur im Real Life, sondern auch im Second Life spielt. Sie hatte damit den ersten deutschsprachigen Kriminalroman seiner Art im Droste Verlag herausgebracht. Seinerzeit war die Presseaufmerksamkeit groß und ihre Literaturburg auf Event-Island gut besucht.

Event Island gibt es nicht mehr und die Literaturburg schlummert im Inventar. Aber Sameja Lomba ist aktiver denn je, denn vor mehreren Monaten entdeckte die Verlagsgruppe Droemer Knaur ihren Kriminalroman im Neobooks-Forum für sich und nahm ihn sofort als eBook unter Vertrag, schenkte ihm sozusagen ein zweites Leben.

Seit einer Woche nun, ist 2 Leben – 1 Tod als in interaktives eBook auf dem Buchmarkt und als Download für sämtliche Reader und das iPad und iPhone erhältlich. Orte und Protagonisten wurden aktualisiert, einige Szenen gestrichen, andere gestrafft und ergänzt. Mit ein paar Klicks auf die Verlinkungen können nun die Orte besichtigt werden. Zu einigen Avataren, die im Buch eine Rolle spielen, kann Kontakt aufgenommen werden. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, sich mit einer Romanfigur zu treffen?

Auch mit der Serienheldin Mia Magaloff aka Mia2 McGinnis ist dies möglich. Sie empfängt auf Nachfrage die Leser in ihrer Suite des Luxushotels Burj Al Arab und führt sie zum Tatort der Geschichte. Wem das nicht reicht, der kann sich mit Sameja Lomba auf einen Plausch im Krimicafé, im virtuellen München am Rindermarkt, treffen oder zu ihren Lesungen kommen, die sie demnächst an mehreren Orten und auf mehreren Events geben wird. Einzelheiten sind demnächst auf der facebook-Fanpage von 2 Leben – 1 Tod zu finden, oder aber auf der krimischmitz-Website.



Wer noch ein Neuling/ein Newbie ist, muss keine Bedenken haben, mit der virtuellen Welt nicht zurecht zu kommen. Zusammen mit meiner Privatermittlerin erfährt er das, was zum Verständnis der Geschichte erforderlich ist. (Selbstverständlich liest sich der Kriminalroman, also das eBook, auch auf herkömmliche Art und Weise).

Hier geht’s zum Download des eBooks.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*