Pia Piaggio bei den 99%


Pia Piaggio bei den 99%

Experimente zum virtuellen Theater gibt es bereits einige in Second Life™. Einen ausführlichen Streifzug widmete Pia Piaggio seinerzeit der Aufführung von Arthur Schnitzlers Dirne und Soldat. Anfang dieses Monats jedoch startete ein völlig neuartiges Projekt. Es nennt sich New Synthetic Theatre, kurz NST, und debütiert mit der ersten Inszenierung unter dem Titel Ninety Nine Percent.


Pia Piaggio bei den 99%

Der Teleport führt auf eine Art Theatervorplatz, wo sich sogar ein paar Avatare tummeln – ein ausgesprochen seltenes Phänomen bei Pia Piaggios Streifzügen. Meistens erkundet sie die Locations avatarseelenallein, aber dies sei nur am Rande bemerkt.


Pia Piaggio bei den 99%

Heute erscheint ein Avi nach dem anderen auf der Bildfläche und Pia mutmaßt aufgeregt: „Uuuiii, das sieht nach einer richtig coolen Angelegenheit aus, wenn hier so viel Traffic herrscht.“ Entsprechend lange dauert es, bis die Sim sich vollständig aufbaut und alle Plakate lesbar sind.


Pia Piaggio bei den 99%

Erklärungsbedürftig ist dieses brandneue Event durchaus. Das fängt schon mit der Frage an: Was ist New Synthetic Theatre? Ein Theater im herkömmlichen Sinne ist es keinesfalls. Die Veranstalter beschreiben es als „….ein bisschen Pop-Video, oder Oper oder vielleicht eine Karusselfahrt….“. So genau scheint der Initiator Alan Hudson das auch noch nicht in die richtigen Worte packen zu können.


Pia Piaggio bei den 99%

Außerdem wird der Avatar Teil dieser Show, weshalb auch ein paar technische Voraussetzungen erklärt sind. So müssen alle Animationen deaktiviert sein, der Stream soll eingeschaltet sein und das Ticket muss getragen werden.


Pia Piaggio bei den 99%

Die Show findet im zehn Minutentakt statt und kann nur gegen eine Eintrittgebühr angesehen werden, was ebenfalls neu oder zumindest unüblich ist. Für 50 L$ erwirbt man ein Ticket, wovon 5 L$ direkt dem Hilfswerk Oxfam zugutekommen. Nachdem Pia das Prozedere dieses neuzeitlichen Theaterbesuchs klar ist, überlegt sie: „Sag mal, dieser Titel neunundneunzig Prozent, hat der was mit dieser Occupy-Bewegung zu tun, die wir neulich mal angeschaut haben? Geht es hier auch wieder um diese große Mehrheit, die von einem einzigen Bruchteil beherrscht wird?“


Pia Piaggio bei den 99%

Ja, ich vermute schon. Aber das schauen wir uns jetzt einfach mal an. Via Teleport, den Pia mit dem Ticket erhält, geht es mitten rein in die Show NST1 Ninety Nine Percent. Dort säuselt eine Dame, die man früher vielleicht Platzanweiserin genannt hätte, weitere Instruktionen für den vollendeten virtuellen Theatergenuss.


Pia Piaggio bei den 99%

Und ehe Pia sich versieht, weicht die schwarze Kulisse einem großen Platz, auf dem lauter Zelte campieren. Noch ehe sie realisieren kann, ob es sich um die Puerta del Sol, den Plaça Catalunya oder gar den Syntagma-Platz handelt…….


Pia Piaggio bei den 99%

….wechselt die Kulisse und Pia steht knietief im Gras, das im seichten Gridwind schwankt. Nicht weit von ihr entfernt verrichtet eine Frau demütig ihre Arbeit, die doch zu nicht mehr als einer hölzernen Baracke führt, die sie ihr Zuhause nennt.


Pia Piaggio bei den 99%

Ein schnelles Zoomen mit der Kamera offenbart einen Blick auf die gesamte Bühne. Pia steht mitten im Geschehen.


Pia Piaggio bei den 99%

Die ruhige Steppe entwickelt sich innerhalb von Millisekunden zu einer heftigen Demo unter dem wachsamen Auge des Big Ben und anderen Denkmälern. Statt sphärischer Musik nun ein Stimmenmeer, das Pia umgibt.


Pia Piaggio bei den 99%

Auch sie hält eines der Plakate in der Hand, das ihre Zugehörigkeit deutlich verkündet. Um sie herum Menschen jeder Couleur – Schlipsträger, Muskelprotze, Girlies und Ottonormalbürger. Alle demonstrieren ihre Unzufriedenheit. „Und Empörung!!!“, ruft Pia laut über die Köpfe hinweg.


Pia Piaggio bei den 99%

Die nächste Szene bindet Pia direkt in die Welt des schönen Scheins und der Höhenflüge ein.


Pia Piaggio bei den 99%

Auf poliertem Boden fachsimpelt sie mit ihren AnzugkollegInnen über die gerade aktuellen Zahlen, die überwiegend im rosafarbenen Bereich liegen.


Pia Piaggio bei den 99%

Dort oben aus dem Büro holt sie ein Düsenjet ab und wenige Sekunden lang jagt sie mit der Formation durch den stahlblauen Himmel.


Pia Piaggio bei den 99%

Dann verschwinden diese Himmelsstürmer von jetzt auf gleich und netterweise erhält Pia einen Rettungsschirm in beruhigendem Grün für ihre Landung auf dem Boden der Tatsachen.


Pia Piaggio bei den 99%

Sie landet wieder auf einem Platz, wo nun jedoch die Menschen nicht mehr friedlich demonstrieren, sondern sich mit der Polizei oder anderen Schutztruppen eine Schlacht liefern. Laute Rufe erschallen, Schüsse, Knalle. Keine besonders gemütliche Atmosphäre, in die Pia da hineingeschlittert ist.


Pia Piaggio bei den 99%

Immerhin hat man sie mit einem Schutzschild ausgestattet und mit Schrecken stellt sie fest: „Ich bin ja jetzt auf der ganz anderen Seite!“ Sie sieht sich Wutavis gegenüber, die auf sie einschreien. Zum Glück dauert auch diese Szene nur ein paar Sekunden.


Pia Piaggio bei den 99%

Dann liegt der Platz verlassen da. Auch die Gebäude sind verschwunden. Stattdessen ziehen Zitate über den Gridhorizont. Pia liegt ziemlich fertig auf den Pflastersteinen. „Mein lieber Ava, war das ´ne Show!“, schnauft sie. „Da kann ich nur hoffen, dass die Weltbank ihre Aufgabe extrem ernst nimmt. Sonst gibt das bei euch Menschen eine echte Katastrophe“, prophezeit sie.

Landmarke New Synthetic Theatre
Website New Synthetic Theatre

Kommentare

  1. Alan Hudson says:

    I wish my school german was better – but I think that’s a good review – is it? Thank you, I hope you enjoyed your first show. New shows are in the making already and you can even get free T shirts at the ticket office and even free banners! Entschuldigung fur mein englisch und kein deutsch, aber dein englisch muss viel besser sein als mein deutsch. AH

  2. twuertz says:

    Dear Alan,
    thank you for your bilingual comment :-)

    Please feel free to tell us, when the shows are about to begin.

    The Sim is a great place to be and a throughly innovating form of Art.

    Best wishes,
    Tobias

Ihre Meinung ist uns wichtig

*