Über avameo:)

avameo:) berichtet über Internet-Schlüsseltechnologien, die unser tägliches Leben nachhaltig verändern werden.

Gestartet wurde avameo:) im September 2006 von Andreas Mertens unter dem Namen Second Life Talk, kurz SLTalk. Zusammen mit Michael Wald erforschte er in den Jahren 2006 und 2007, mitten im Hype von Second Life, die 3D-Internet-Plattform des amerikanischen Herstellers Linden Lab.

Schon bald wurde klar, dass Second Life mehr als ein Hype ist. Die Trends rund um Second Life beobachtend, die Höhen und Tiefen dokumentierend, entstanden die ersten Projekte, die mit dem neuen Medium durchgeführt wurden. Aus dem Blog entstand die Firma SLTalk & Partner, über die wir bisher zahlreiche und erfolgreiche Projekte für Kunden aus der Industrie und Forschung durchgeführt haben.

Den Trends über das Bloggen folgend, wurde klar, dass wir durch die tägliche Dokumentation und Berichtserstattung ein Konvergenzradar geschaffen haben, dass es uns durch eine Art „Blog-Fenster“ quasi ermöglicht, in die Zukunft zu schauen. So konnten wir frühzeitig die Trends und Konvergenzen in den Bereichen Augmented Reality und Mobiles Internet erkennen.

SLTalk wurde erwachsen! Inhaltlich nahmen wir immer mehr Rand- und Konvergenzthemen auf, sodass der Wunsch entstand, den ursprünglichen SLTalk-Blog vom Design und vom Konzept her weiterzuentwickeln. In einer der vielen Brainstorming-Nächte entstand der Name avameo:). Der Name war gefunden, unter dem wir künftig über Technologie & Mensch berichten wollen mit den Schwerpunkten Virtuelle Welten, Augmented Reality (Erweiterte Realität), Human Interfaces (Mensch-Maschine-Schnittstellen) und Mobiles Internet / Smartphones. Und irgendwann war der Relaunch da, seither heißt das/der Blog avameo:)

Der Name

avameo:) setzt sich aus ava und meo und :) zusammen. Ava steht für avatar. Avatar bezeichnet im Hinduismus Gott oder einen göttlichen Aspekt, der die Gestalt eines Menschen oder Tieres annimmt. In virtuellen Welten wird die „Stellvertreterfigur“ des Akteurs bzw. seine Projektion ebefalls als Avatar bezeichnet.

meo kommt aus dem lateinischen und heißt soviel wie gehen, wandeln.

Der Doppelpunkt und die schließende Klammer :) ist die Textrepresentation der austrahlenden (Informations)-Wellen am Ende des Logos. Es bedeutet, dass wir unser Wissen und unsere Beobachtungen mit der Welt mit Freude teilen möchten. Das :) signalisiert dies im doppeldeutigen Sinne, einmal als ausstrahlende Welle und zum anderen transportiert das Smiley-Icon aus den Chatkonventionen, die Freude, mit der wir unser Wissen teilen.

Zusammengesetzt bedeutet ava-meo:) der Avatar, als göttliche Manifestation Gottes, also der Mensch, im Wandel mit seiner Technologie.

Das Logo

Im Logo spiegelt der Farbverlauf von blau nach grün

„Der Mensch im Wandel mit seiner Technologie und seines Fortschritts“

wieder. Blau steht hier für die Technologie und grün für den biologischen, menschlichen Aspekt.