Datenmigration von Second Life nach OpenSimulator und zurück

Offensichtlich schläft und schläft und schläft Linden Lab oder aber die Firma aus San Francisco hat eine Strategie in der Schublade, die uns alle noch mächtig überraschen wird.

Nachdem Rezzable ankündigte, die Linden Lab-Plattform zu verlassen und nach OpenSimulator zu ziehen, ist jetzt zu erfahren, dass Rezzable ein Datenmigrationstool bereitstellen möchte, um Second Life-Regionen nach OpenSimulator zu portieren.

Das Ganze läuft über sogenannte OAR-Dateien ab, welche Daten wie Primgröße, Primart, Primposition, Terraindaten usw. speichern.

Insgesamt enthält das Softwarepaket drei Werkzeuge:

  • SIM2OAR: Dieses Tool erzeugt aus in Second Life liegende .OAR-Dateien, die in OpenSimulator importierbar sind
  • OAR2SL: Dieses Tool importiert eine .OAR-Datei in Second Life
  • OAR Editor: Ein Editor, um das OAR-XML-File zu editieren

Second Inventory

Wir haben uns für Euch das Tool Second Inventory angeschaut. Mit Second Inventory könnt Ihr nicht nur das Avatar-Inventory eures SL-Avatars sichern, sondern von beliebigen GRIDs, die auf OpenSimulator basieren. Die bekanntesten GRIDs sind bereits über ein Dropdown erreichbar. Es können aber auch eigene „Custom GRIDs“ hinzugefügt werden. Das Tool funktioniert einwandfrei und kostet in der Multi-Avatar-Licence 29 €.

Schaut selbst:


Kurz vorm Launch: Linden Lab Backup-System in Action

Linden GuySo sieht er aus, der Retter ! Ein echter Linden. Heute Morgen ist zum ersten Mal das passiert, was irgendwann einmal passieren musste. Wir mussten zum ersten Mal das Linden Lab-Backup-System testen – nein falsch, in Anspruch nehmen – und den offiziellen Rollback-Prozess durchstehen. Keiner von uns wusste, was uns erwarten wird. Was aber war passiert? Gegen 11:00 Uhr heute Vormittag hatten wir heftige Objektverluste durch einen Vorgang, den wir … aehmm … sagen wir unter „Erfahrung“ abheften und welcher letzlich unseren Kunden zu Gute kommt. Wie auch immer, es stand die Entscheidung an, ob wir die Objekte neu modellieren bzw. rezzen und positionieren, oder ob wir ein Linden-Lab-Backup zurückfahren! Da der Verlust [Weiterlesen…]