METAIO-Exit, Übernahme durch Apple

Bereits 2008 hatten wir den innovativen deutschen StartUP Metaio auf dem Schirm und immer wieder berichtet. Jetzt hat Apple den Augmented Reality-Spezialisten übernommen, wie das Handelsblatt berichtet.

[Weiterlesen…]

Junaio 4.0: Wenn Augmented Reality wird

junaio 4.0: wenn Augmented Reality wird

Augmented Reality hat, wenn nicht im Spielesektor, oft noch einen sehr futuristischen Beigeschmack. Sinnvolle Nutzungen, wie das Anzeigen eines Facebookprofiles nach erfolgreich abgeschlossener Gesichtserkennung, oder das „Anbringen“ zusätzlicher Informationen über Gebäude, Straßen und Einrichtungen via QR-Code, werden zwar gelegentlich thematisiert, scheinen technisch allerdings noch weit weg zu sein.

Das Unternehmen metaio hat sich nun erfolgreich auf den Weg gemacht, um diese Ziele zu erreichen. Mit Hilfe einer Überarbeitung des augmented Reality Browsers junaio 4.0, der ab heute zum Download bereit steht, und in Kürze auch unter Google Play verfügbar sein wird, werden neue Maßstäbe in Sachen Usability und Entwicklungsfreundlichkeit gesetzt.

[Weiterlesen…]

Konvergenz-Thriller: Daemon und Darknet von Daniel Suarez

gleichzeitig erschreckend und mutmachend beschreibt Daniel Suarez in seinem Technologie-Konvergenz-Thriller, was machbar ist, wenn das Allgegenwärtigkeits-Internet, Augmented Reality, Virtuelle Welten, Soziale Netze und weitere Trends aufeinander treffen. Der zweibändige Thriller beschreibt ein Szenario, indem dem der verstorbene Matthew Sobol, ehemaliger CEO des weltweit erfolgreichsten Herstellers des MMORPGs „Over the Rhine“, einen gesellschaftlichen Reset und eine neue globale Machtverteilung herbeiführen will unter Verwendung seines Bot-Netzwerkes. Dabei geht er über Leichen – und zwar blutig! Daniel Suarez, US-amerikanischer IT-Consultant und Schriftsteller weiss offenbar wovon er spricht, denn er lässt kaum eine aktuelle Technologie aus und verknüpft diese mit Gesellschaftsthemen zu einem spannenden Thriller bis zur letzten Seite. In dem ausführlichen Gespräch mit Frank Rieger im Feuilleton [Weiterlesen…]

Augmented Reality und die altbackene Seite der Kriminologen

Bei Gerald-Jörns habe ich gerade einen Artikel über Sonys Werbespot zur PlayStation Vita gefunden, in dem altbackene Kriminologen unter Beweis stellen, dass sie mit völliger Ahnungslosigkeit gesegnet sind.

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) hat ein Schriftstück herausgegeben, in dem es vor einer Werbung der PS Vita warnt. Gemeint ist folgendes Video:

[Weiterlesen…]

The Next Big Thing | Das Allgegenwärtigkeits-Internet & Google vs. Apple

Die Arena ist eröffnet. Der Kuschelkurs ist vorbei! Nachdem Augmented Reality, u.a. via Spiegel-Online (Project Glass) nun in den Massen/Leitmedien ankommt, kann der (öffentliche) Kampf der Internet-Giganten beginnen. Erst gestern wurde mir auf unserem Flurfunk die Frage gestellt, was könne denn jetzt noch kommen, nach dem iPad3 mit Retina-Display und in Deutschland nicht funktionierendem LTE (4G)? Auch wenn es da noch die ein oder anderen Anfangsschwierigkeiten gibt, über die „Neue Kommunikation“ referierte Robert Petzhold von der CAMAO AG am vergangenen Samstag auf dem Marketing Symposium in Mannheim.

Neben Konvergenz kam mir noch der Kampf der Internet-Giganten in den Kopf. Da entsteht gerade das Allgegenwärtigkeits-Internet durch die Verbindung des mobilen Internets mit der lang ersehnten Internet-Brille, welche durch die Google-Power in die immer näher rückende Reichweite gestellt wird.

Interessant erscheint mir gegenwärtig das Spannungsfeld Microsoft, Google, Facebook und Apple. Während Apple durch den Verlust von Jobs möglicherweise gar nicht weiß, in welche nächste Innovation die angehäuften Überschüsse fließen sollen, klammern sich die Redmonder an den Internet-Strohhalm Facebook mit ein paar Prozenten, produzieren ihr stabiles Desktop-Betriebssystem weiter und versuchen es mit der Cloud via Azure. Achja, da war noch was … wie hieß der einst so erfolgreiche Handy-Hersteller ? Ahja, Nokia und Microsoft … gut … schauen wir mal (gähn, obschon ich diese Nokia-Brillen-Studie auch sehr schön finde). Und dann kommt da mal die Internet-Mama um die Ecke, die nur „gutes“ tut! Google Plus und nun Project Glass (GooglePlus).

[Weiterlesen…]

Playstation Vita kommt am 22. Februar 2012 in den deutschen Handel

Playstation Vita

wie bereits erwähnt, steht die Playstation Vita ganz im Zeichen der Augmented Reality. Offensichtlich steht nun der offizielle Termin für den Launch in Deutschland laut Pressemitteilungen fest: Der 22.02.2012. In Tokio ist die Playstation Vita seit vergangenen Samstag erhältlich und die Nachfrage soll sehr groß sein. Über die Seite www.meine-psvita.de können Vorbestellungen für eine PSVITA aufgenommen werden. [Weiterlesen…]

Made in Germany: Augmented Reality by metaio – SDK jetzt kostenfrei für Entwickler

Augmented Reality by metaio

Heute habe ich mich wieder einmal über die deutsche Gründlichkeit in Sachen Skepsis, Zurückhaltung und Investitionsarmut aufgeregt, wenn es um Internet-Business geht. Da wir weder ein Apple, Facebook, Google, Microsoft, eBay oder Amazon haben, wetterte ich, dass der Internetzug für uns Deutsche ja längst abgelaufen sei. Ist auch die Frage, ob unser Deutschland in einer globalen Welt in Sachen Internet überhaupt Relevanz hat. Vielleicht nehmen wir uns mal viel wieder wichtiger als wir tatsächlich sind? Vermutlich ist das so. Weder Politiker, noch Wirtschaftsbosse verstehen das Internet, so scheint es mir. Die Grünen gucken das Internet, wie Sie Fernsehen schauen und nicht einen Banker juckt es, wenn Herr Zuckerberg demnächst einen PayPal-Button in Facebook einbaut und 21 Millionen Internetdeutsche demnächst Transaktionen über das Internet realisieren, vorbei an den Girokonten. [Weiterlesen…]

Playstation Vita kommt in 2012 mit Augmented Reality

Augmented Reality Playstation Vita

Die Playstation Vita, kurz psvita, kommt mit einem AR-Feature, welches als Wide Area Augmented Reality (WAAR) angepriesen wird. Allerdings wird die Spielekonsole wohl erst in 2012 auf dem Deutschen Markt erhältlich sein. Man konnte sie auf der diesjährigen GamesCon in Köln jedoch bereits besichtigen und bespielen. Die neue portable Spielkonsole ist zugleich Nachfolger der alten PSP (Playstation Portable) als auch das Konkurrenzpordukt zu Nintendos 3DS-Konsole, die wir testen durften. So richtig schlau wird man aus WAAR ™ noch nicht, offensichtlich kann man aber die Wohnumgebung mit Objektkarten bzw. Marker-Karten bestücken und „weiträumig“ damit spielen. Wie hoch der „Fun“-Faktor dabei wirklich ist, lässt sich da noch nicht sagen. Beim Nintendo 3DS ließ der AR-Spielspaß schnell nach, es war nicht wirklich „addicitve“, möchte ich sagen, was möglicherweise aber auch an den Games liegen kann – schließlich handelt es sich hier im Gaming-Bereich um ein neues Feature, welches vielleicht noch nicht richtig genutzt wird !? [Weiterlesen…]

Virtuelle Auferstehung Hatsune Miku’s durch Augmented Reality

Auferstehung Hatsune Miku's

Der virtuelle Popstar Hatsune Miku wirbt bereits seit einiger Zeit für Toyota. Nun geht der japanische Automobilhersteller einen Schritt weiter. Mittels der Erweiterten Realität (engl. Augmented Reality) wird die virtuelle Popikone zum Leben erweckt. In Verbindung mit der Werbekampagne für den Toyota Corolla unter toyota.com ist es möglich, einen entsprechenden AR-Marker auszudrucken, den man dann auf seinen Toyota Corolla oder an Gegenständen anbringen kann. Sowohl für das iPhone (iOS), als auch für Android-Smartphones sind entsprechende Apps in den Stores verfügbar, um Hatsune auferstehen zu lassen. [Weiterlesen…]

insideAR 2011 – Augmented Reality goes 3D

Augmented Reality goes 3D

Die hauseigene Messe insideAR der Münchner AR-Firma metaio findet in diesem Jahr am 26. und 27. September, zur selben Zeit wie die MobileTech, statt. Obwohl Nokia Anteile im Bereich der mobile Devices verloren hat, ist das finnische Unternehmen als GOLD-Sponsor bzw. Partner gelistet. Möglicherweise kommt da noch etwas mit der Microsoft-Kooperation in Sachen Augmented Reality? Als Silber-Sponsor tritt der Prozessorhersteller ARM auf, dessen Microprozessoren gerne in Handys (z.B. Samsung) und in Echtzeit-Systemen verbaut werden. Die Konferenz besteht aus einem öffentlichen Teil am 26. September zum Preis für 245 EUR und einem Teil für Partner am darauffolgenden Tag. [Weiterlesen…]