Interview im Wiesbadener Kurier

letzte Woche gab ich ein Interview im Wiesbadener Kurier zum Thema Second Life. Hier der Link.

Zu der Umfrage von Fittkau & Maaß nahmen wir bereits am 02. Juni 2007 Stellung. Hier konnten wir mit den von uns erhobenen objektiven Kennzahlen punkten, die mittels unseres Scanners gemessen wurden.

Ihr entgegen halten wir die repräsentative Grundlagenstudie des House of Research, die weit aussagekräftiger ist.

The AvaStar – Mission erfüllt

Angetreten als „Bildzeitung“ für die virtuelle Welt von Second Life verabschiedet sich nach zwei Jahren der AvaStar.  Im Blog liest (oder bald las man, die Seiten sollen offline gestellt werden) man hierzu:

The AvaStar hat nun seine virtuelle Mission vollendet – und möchte sich bei all euch Lesern für Euren Beitrag und Eure Unterstützung bedanken.

Diese Erfahrung war für The AvaStar und dessen Dachgesellschaft BILD.de sowohl faszinierend als auch gewinnbringend. BILD.de wird die künftige Entwicklung von Second Life und anderen virtuellen Welten weiterhin im Auge behalten.

Auf der DNA 2008 Digital News Affair welche unter dem Motto „Surviving the digital news age“ stand, hielt Rowan Barnett, Editor in Chief noch folgenden Vortrag:

The AvaStar im neuen Look & Feel

Die AvaStar der BILD digital GmbH & Co. KG gibt es jetzt im neuen Look & Feel. Wie bereits vermutet, fährt man auch eine neue Strategie, denn von einer PDF-Ausgabe scheint man Abschied zu nehmen. Dafür sieht man nun mehr Online-Content. Außerdem wird neben Second Life auch über weitere Metaversen wie There, Kaneva und Entropia geschrieben.

1 Jahr ZWEISEITENonline

Die ZSO feiert heute ihr einjähriges bestehen. 26 Ausgaben sind erschienen. Simit ist die ZSO eines der Teams mit Durchhaltevermögen. Erst kürzliuch berichteten wir, das die Hello SL die Flügel gestreckt hat und der Avastar ab Ausgabe #68 keine weitere PDF-Variante herausbringt.

Ab 20:00 Uhr wird auf EXIL gefeiert.

Avastar #68 ist die letzte Avastar als PDF

Die Spatzen twittern es vom Dach. Wahrscheinlich ist die Avastar #68 die letzte PDF-Version und es wird auf einen reinen Online-Auftritt umgestellt.

Damals, am 21. Dezember 2006 berichtete Avameo über den Start des innovativen Axel Springer Projektes. Die Avastar ist ein Projekt der Bild.T-Online.de AG & Co. KG. Leider konnten wir die Redaktion der AvaStar für eine Aussage noch nicht erreichen.

Seiten von Hello SL gesperrt

Soeben haben wir festgestellt, dass die Seiten der Hello SL gesperrt sind. Weitere Details liegen uns derzeit jedoch nicht vor.

SLTalk goes Print

Avameo goes Print

Wenn „virtuelle“ Gedanken real werden

Am Anfang war ein Gedanke, eine Idee. Die Idee eines Printmagazins, ganz virtuell, nicht anfassbar.

Doch in Kürze ist Avameo anfassbar, als Deutschlands erstes Business-Magazin für Second Life® und virtuelle Welten.

Man kann es sogar essen, davon raten wir aber dringend ab und wir übernehmen auch keine Haftung für evtl. Schäden.

Das Avameo Print-Magazin berichtet über aktuelle News und Player im Web.3D-Markt, über Marketing, über Erfolgsfaktoren [Weiterlesen…]

Zweiseitenonline.de – Let’s celebrate the 10

ZSoVor fast genau 20 Wochen wurde das Magazin „zweiseitenonline.de“, eine kostenlos herunterladbare Zeitschrift für die deutsche SecondLife Gemeinschaft von Studenten und Auszubildenden aus dem Ruhrgebiet ins Leben gerufen. Nach ersten Gehversuchen des damals fünfköpfigen Teams um die Gründer und Herausgeber Mats Gunawan und Amely Beaumont auf der Sim Sternschnuppe konnte noch keiner ahnen, dass diese Publikation sich auf den Weg machte, den deutschen Markt für SecondLife-Pdf-Zeitschriften zu dominieren.
Mittlerweile steht die zehnte Ausgabe in den Startlöchern, auf vielen deutschen Sims findet man Verteiler der ZSo, das Team wurde um freie Mitarbeiter, einen Lektor und eine weitere Chefredakteurin erweitert. [Weiterlesen…]

Die dritte Ausgabe der ZSo ist online

Cover ZSo #3Heute erschien die dritte Ausgabe der Zweiseiten Online. Neben einem ausführlichen Bericht über die Eröffnung unserer Region KybernEthik 1, inkl. dem Eröffnungsprogramm am 30. April / 1. Mai auf Seite 27 und 28, stehen natürlich wieder weitere interessante Infos in dieser Ausgabe. Besonders erwähnen möchte ich das Interview mit dem individualpsychologisch arbeitenden Gersprächstherapeut Thomas Kopetzky. Er räumt kräftig auf, was die Vorstellung absoluter Wahrheiten angeht. Er lässt sich auf keine unsinnigen Pauschalisierungen ein und stellt den Menschen in den Mittelpunkt und äußert keine Urteile wie „SL ist schlecht oder gut“, sondern kommt auf den Kern der Sache: Der einzelne Mensch ist es, welcher aus SL macht was es ist. [Weiterlesen…]

Erste Ausgabe der ZSo ist da

Zweiseiten Online AprilDie erste Ausgabe der SL-Zeitschrift Zweiseitenonline ist, wie bereits am 07. März 2007 hier auf Avameo angekündigt, gestern zum Ersten Mal erschienen. Das war zwar der erste April, die Zeitung ist aber alles andere als ein Aprilscherz. Gemacht wird die Zeitschrift von Studenten, das Webdesign der zugehörigen Webseite ist professionell, auch das Layout der Zeitschrift macht einen guten Eindruck. Die erste Ausgabe erscheint mit einem Umfang von 21 Seiten, die Zeitschrift selbst erscheint alle 2 Wochen in Deutsch und im PDF-Format. Die Macher von ZSo sind sich der Konkurrenz bewußt und versprechen auf der ersten Seite anders als Andere zu sein und auch Themen anzusprechen, die Andere nicht ansprechen, wie Sex und Gewalt. Aber schaut am Besten selbst, den direkten Link zur ersten Ausgabe findet ihr hier.