Volksbank Raiffeisenbank in Second Life seit heute Zutritt erlaubt

Wie schon berichtet, findet man nun in Second Life auch die ersten Gehversuche unter der Flagge der Volksbank Raiffeisenbank.

Mein erster Eindruck der schön und durchdacht gestalteten zwei SIM´s ist sehr positiv.
Eine Sim ist für Neueinsteiger gedacht. Hier wurde ein übersichtlicher Lernpfad eingerichtet.
Auf der zweiten angrenzenden SIM wurde ein städtisches Zentrum aufgebaut.

Über weitere Aktivitäten werden wir euch auf dem Laufenden halten…

Teleport: http://slurl.com/secondlife/VR%20Land/114/19/24

Weltbank Launch Doing Business 2009 Report Interview

Wie bereits berichtet fand am 30.10.2009 der Launch des Weltbank Doing Business 2009 Report in Second Life statt. Hier nun ein ausführliches Interview.

Weltbank Launch Doing Business 2009 Report in Second Life

Kein Thema dominiert momentan die Medien wie die Finanzkrise. Grosse Umstrukturierungen stehen der Welt bevor. Mit perfektem Timing präsentiert die Weltbank morgen, 30. Oktober 2008 den Doing Business 2009 Report in Second Life. Vielleicht ja eine Gelegenheit für Journalisten der Massenmedien den Second Life Client zu aktualisieren ;-).

Allgemeine Infos zur Weltbank in der Wikipedia

ABN AMRO’s TradeGlobe Multi Reality Event

Dass die niederländische Bank ABN AMRO sehr innovative Wege in der Kommunikation geht, haben wir ja bereits berichtet. Und auch beim Thema Second Life war man schon sehr früh mit dabei. Manchmal mag man meinen, das Thema sei mehr oder weniger auf Eis gelegt, doch in einem aktuellen Video wird gezeigt, dass hier weitere Optionen der Plattform evaluiert werden. In der Beschreibung zum Video bei YouTube findet man folgende Erklärung hierzu:

ABN AMRO organizes TradeGlobe branded events for private investors. These events are on invitation only. We extended these events to internet web TV and Second Life. The online audience can interact through a backchannel chat with the speaker and each other

Volksbank Raiffeisenbank in Second Life

Da liest man die Tage noch bei silicon.de „Banken scheuen Web-2.0-Technologien“ u.a. mit dem Tenor

„Das Web wird von der neuen Generation an Konsumenten bereits als natürlicher Weg gesehen, mit Banken zu kommunizieren und ihre Geldgeschäfte abzuwickeln. Diese Zielgruppe erwartet sich von den Instituten auch mehr Online-Angebote, ist Turner überzeugt. „Das kann einerseits bedeuten, dass Kunden über ein Widget ihre Online-Bank ständig verfügbar haben, oder dass die Bank via RSS-Feeds laufend Informationen von Partnerunternehmen liefert – beispielsweise Börsenkurse“, führt der Analyst aus. Darüber hinaus wäre auch denkbar, dass die Institute eine eigene Insel in dem 3D-Spiel Second Life beziehen.“

finde ich eben bei youtube ein Video mit dem Titel VR Orientation. VR steht hier nicht für Virtual Reality, sondern für Volksbank Raiffeisenbank.

Leider fand ich noch nicht mehr zu dem Projekt im Netz, außer der Hinweis bei Youtube „Es dauert nicht mehr lange…“

Weiteres zu dem Projekt werden wir wohl demnächst in Erfahrung bringen.
Von der Sparkasse in Second Life hört man leider nichts mehr. Dort findet wahrscheinlich noch alles unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt…

Wir drücken die Daumen für die ambitionierten Projekte!