Online Educa 2011 in Berlin

Online Educa 2012

Online Educa 2012

Wie jedes Jahr findet auch in 2012 die Online-Educa vom 28. bis 30. November in Berlin statt.

Die jetzt 18. Bildungskonferenz ist im Laufe der Zeit zum Bildungsevent mutiert, dass mehr als 2000 Teilnehmer aus über 100 Nationen nach Berlin zieht. Es dreht sich um das Thema E-Learning, dass in verschiedene Themen wie Innovation, Werkzeuge, Praxisbezug, Medien und Lust am Lernen aufgeteilt wird.

Für die Teilnahme ist eine Registrierung nötig, die auf der Webseite https://icwe-secretariat.com/online-educa/online-registration getätigt werden kann.

Für die ganz schnellen von Euch gibts bis zum 31. Mai 2012 sehenswerte Frühbucherangebote.

Für diejenigen, die selber zum Angebot beitragen möchten, gibt es die Möglichkeit, noch bis zum 01. Juni ein Call for Papers abzugeben.

Wir wünschenden Veranstaltern und allen Teilnehmern viel Spass!

Berlin – Feuer im Ostbahnhof

Über Twitter kam heute von der Berliner S-Bahn die Meldung, dass gegen 15:50 Uhr in einer Regionalbahn im Berliner Ostbahnhof ein Feuer ausgebrochen ist. Die Sperrung des Bahnhofes dauerte bis 17:20 Uhr, es gab keine Verletzen.

Das scheint mir eine sehr gute Leistung der Rettungskräfte zu sein.

Allerdings stellt sich die Frage, was passiert wäre, wenn sich der Vorfall in einem Bahnhof ereignet hätte, der nicht so offen und leicht zugänglich wie der Berliner Ostbahnhof ist. Zum Beispiel im unterirdischen Bereich des Frankfurter Hauptbahnhofes. [Weiterlesen…]

bodybits – Analoge Körper in digitalen Zeiten

bodybits

Langsam finden auch die Vertreter der klassischen Medien in die social Media Ära.
Das ZDF hat etwas gewagt, was auch durchaus hätte schief gehen können, so wie Pril es passiert ist.

Unter dem Tites „Bodybits – Das kleine Frensehspiel“ hat das ZDF zusammen mit dem Haus der Kulturen in Berlin eine Online-Projktausschreibung zum Thema „Analoge Körper in digitalen Zeiten“ ins Leben gerufen. [Weiterlesen…]

Online Educa 2011 in Berlin – Call for Papers

Online Educa 30. Nov bis 02. Dez 2011

Dieses Jahr findet die 17. Online Educa statt, die Internationale Konferenz für technologieunterstütztes E-Learning und Training. 2000 Besucher aus 100 Ländern werden zum Thema „Neue Lernkulturen“ vom 30. November bis 02. Dezember 2011 in Berlin erwartet.

Um sich noch aktiv an der Veranstaltung zu beteiligen habt Ihr bis zum 1. Juni Zeit, Eure Vorschläge auf online-educa einzureichen.

[Weiterlesen…]

Online Educa Berlin 2010

Vom 01. bis 03. Dezember 2010 findet in Berlin die größte internationale E-Learning-Konferenz für Unternehmen und den öffentlichen Dienst statt. Die Online Educa findet zum 16. Mal statt. Zu den Keynote-Speakern gehört u.a. auch Hochkaräter Leif Edvinsson. Der Wissensmanagement-Guru prägte den Begriff des Intellektuellen Kapitals in Unternehmen und war einer der Ersten, die mittles einer Wissensbilanz das Humankapital von Unternehmen quantifizieren. Mittels seines bekannten Skandia Navigators übertrug er das Konzept der Balanced Scorecard, um Wissen im Unternehmen darzustellen. [Weiterlesen…]

Post virtual experiencing

Zur Zeit befinde ich mich im Rahmen eines Lehrgangs in Berlin. Ich war schon mal hier, hatte aber wenig Zeit, mich den kulturellen Schauplätzen hinzugeben, geschweige denn, einfach mal spazieren zu gehen.

Die Zeitspanne, die ich in Second Life in Berlin in 3D verbracht habe, ist eindeutig länger als die, die ich physisch in Berlin verbracht habe.
Das letzte Mal, vor ca 3 Monaten, war ich mit Teilnehmern des SL-Einsteigerkurs FIT4FRIENDS im virtuellen Berlin, und wir haben das damalige Gateaway und eine Kirche besucht.

Es war also höchste Zeit, die Hauptstadt in ihrer physischen Form zu erkunden. [Weiterlesen…]

17. AK E-Learning: Gewn Gwasi, virtuelle Zeitreise – auf einen Tango nach Berlin

Berlin in der Nachkriegszeit der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war nur dann richtig toll, wenn man zu der dünnen Schicht derer gehörte, die nicht von der allgemeinen Inflation betroffen waren. Das übrige Volk verbrachte sein Leben in Armut, mit Bettelei und Prostitution, um ein Bisschen an das Geld der Reichen zu bekommen. Doch gerade in dieser Zeit erlebte die Kunstszene einen Schub, alles Schöne sollte den hässlichen Alltag verdrängen.


AK17_01

In diesem Spannungsfeld zwischen maßlosem Überfluss, dem Konsum von Kunst und täglichem Überlebenskampf ist es heute möglich Deutsch als Fremdsprache zu erlernen.

Dabei macht genau diese Spannung den Reiz aus, weil alles Unmögliche plötzlich möglich ist. [Weiterlesen…]

Einladung zum 17. AK E-Learning: Virtuelle Zeitreise: “Auf einen Tango nach Berlin”

Passend zu den sommerlichen Temperaturen wird uns Heike Philb diesmal in die heiße Zeit Berlins geleiten, in die „Roaring Twenties“!
Charakteristisch für diese Zeit war der starke Kontrast zwischen der grauen Weimarer Republik, und dem schrill buntem Nachtleben der Kunst- und Kulturszene Berlins.
Wer gerne miterleben möchte, wie solche vergangene Zeiten virtuell nachgestellt, und als Inhalt zum Sprachlernen verwendet werden können, der ist herzlich eingeladen, mit zu kommen! [Weiterlesen…]

RezzDays 2010

Auf den RezzDays 2010 vom 04. bis 06. Juni treffen sich dieses Jahr in Berlin zum 3. Mal zahlreiche Protagonisten, die Virtuelle Welten vertreten. Das Event wird von Jörg Padeffke im Brauhaus Südstern organisiert. Details zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung findet Ihr unter rezzday.de. Unter @REZZDAYS2010 könnt Ihr auf Twitter folgen. Bei den Rezzdays handelt es sich um die ehemalige Veranstaltung SLCM (Second Life Community Meeting), die nun umbenannt wurde.



Pressekonferenz zum Wiederaufbau der Berliner Mauer

Vor genau 20 Jahren fiel die Berliner Mauer. In manchen Köpfen hielt sie noch etwas länger, bei Anderen ist sie heute noch präsent…

Doch gleichzeitig mit dem Fall wurden auch Forderungen laut, man möge sie wieder errichten, oder am besten noch höher bauen. Ich möchte hier darauf hinweisen, dass ich diese Wünsche sowohl von westlicher, als auch von östlicher Seite vernommen habe. Aber das ist alles Geschichte….

Hochaktuell hingegen ist, dass jemand dem Wunsch tatsächlich nachgekommen ist! Glücklicher Weise nur in der virtuellen Spiegelwelt Twinity.
Dort ist sie in Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat und Berlin.de entstanden, wie es in diesem Artikel mitgeteilt wird.

Um dieses Ereignis zu würdigen, findet heute, am 02.11.2009 im roten Rathaus Berlin eine Pressekonferenz von 13:00 bis 14:00 Uhr statt, die ebenfalls auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin / Twinity „übertragen“ wird.