Pia Piaggios SL 5B-Nachruf

Pia Piaggio hat sich in den Kopf gesetzt, in letzter Minute die 5.Geburtstagsfeier ihres Metaversums zu besuchen. SL 5B ist das Schlagwort für eine Ausstellung und Veranstaltungsreihe, welche die Residents seit dem 23. Juni, dem offiziellen Geburtstag des SL, zwei Wochen lang in Atem hielt.

Wir verstricken uns in eine Diskussion. Ich gebe zu bedenken, es sei nicht gerade interessant, über eine Sache zu berichten, die am 7. Juli schlichtweg vom Server verschwindet. Nicht einmal eine Slurl würde sie in ihrem Text angeben können. Aber Pia bleibt beharrlich. „Die SL 5B muss man einfach gesehen haben. Lieber spät, als nie! Und ich kann ja auch so eine Art Nachruf schreiben. Bei so einem gewaltigen Fest macht das noch nachträglich Ehre“, erwidert sie absolut überzeugt von ihrem Unterfangen.

Nun gut. Vielleicht hat sie ja recht. Immerhin zeigten dort über 600 Aussteller, verteilt auf 20 Sims, was die virtuelle Welt ihren Benutzern derzeit so anbietet. Die Ausstellungsfläche entspricht übrigens der Gesamtgröße des Second Lifes, als es vor fünf Jahren startete.

[Weiterlesen…]

Deutschland orientiert sich im 3D-Internet und E-Learning

Nach dem Hype und Anti-Hype um Second Life® im letzten Jahr sind die Projektverantwortlichen im Zukunftsbereich 3D-Internet vorsichtig geworden. Längst hat man erkannt, dass schnelle Erfolge ohne viel Aufwand hier nicht zu erwarten sind. Dementsprechend betonen die meisten Projektleiter auch den Evaluationscharacter Ihrer Bemühungen.

Trotz aller Spannungen und Widerstände beschäftigen sich aber auch in Deutschland immer mehr renommierte Bildungseinrichtungen mit dem Thema E-Learning mittels virtuellen Welten. Dass die Wahl der Plattform meist Second Life® ist, liegt wohl an den Möglichkeiten welche momentan woanders so nicht zu finden sind.

An dieser Stelle möchte ich einige Quellen anführen, die einen Einblick in interessante Aktivitäten auf diesem Sektor geben:

Im Bildungstalk des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität nahmen Ralph Müller (wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Megadigitale sowie im Kompetenzzentrum für Neue Medien in der Lehre der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main), Bernd Schmitz (Dozent für Multimedia an der der Rheinischen Fachhochschule Köln), Matthias Rückel (E-Learning Spezialisten und Second-Life Akteur) und Sarah Voß (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Grafische Datenverarbeitung des Instituts für Informatik) Stellung zum Thema “Bildung im Second Life“?. Hier der Podcast:

Einen Mitschnitt der Metaverse08 zum Thema „Bildung in virtuellen Welten“ hat Christian Scholz (MrTopf) auf seinem Blog veröffentlicht. Anwesend waren Markus Bokowsky (Geschäftsführer, Bokowsky + Laymann GmbH), Jean Miller (Head of German Market Development, Linden Lab), Dr. Torsten Reiners (Second Life® Koordinator, Universität Hamburg und Dr. Klaus Ceynowa (Stellvertreter des Generaldirektors, Bayerische Staatsbibliothek). Den Podcast hier als Download.

Die Universität Bielefeld ist mit dem Projekt E-Learning 3D die Plattform Second Life® am evaluieren. Hier zwei aktuelle Videos:

3d Internet – Technik Euphorie oder Paradigmenwechsel?

In dem Artikel der Zeit „Seminar beim Avatar – Wie das Internet unsere Schulen und Universitäten verändern wird“ lehnt man sich schon weit aus dem Fenster. Doch die Argumentationskette scheint schlüssig: Viele Geek´s konstruieren ein phantastisches Zukunftsbild und es kommt dann doch ganz anders. So wird Al Gore mit folgenden Worten zitiert: „Im nächsten Jahrzehnt wird ein Grundschüler von der Schule nach Hause kommen und sich, statt Nintendo zu spielen, in die Library of Congress einloggen und das gesamte Universum der Informationen durchforschen“ was er 1993 gesagt haben soll. Bestenfalls sind heute, 15 Jahre später, die Hochschüler soweit. Und so reihen sich weitere Prophezeiungen von Visionären in die Kategorie „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“.

Was aber jetzt mit dem 3D-Internet auf die Bildungseinrichtungen zukommt, hat doch eine völlig neue Qualität. Besonders die Hochschulen sind gezwungen dieser Entwicklung Ihre volle Aufmerksamkeit zu schenken. „Gewinnen wird, wer weltweit die besten Vorlesungen, Seminare und die beste Betreuung übers Internet anbietet“ und schon heute kann man sich einen Vorgeschmack holen was da kommen wird, in dem man beispielsweise die Haward Law Schule in Second Life® besucht.

Simon Krätschmer fasst in seinem Artikel „Ausnahmsweise mal kein Schwachsinn“ die momentanen Entwicklungen noch etwas weiter zusammen, wobei er einleitend sagt: „…hoffentlich können sie mir folgen“.

YOUin3D.com präsentiert Jean Miller (Jean Linden)

(Pressemitteilung, Avameo)

Vortrag und anschließende Diskussion

am 30.05.2008
von 17:30 bis 19:30 Uhr
im Newthinking Store,
Tucholskystrasse 48, 10117 Berlin.

Lernen Sie die Zukunft von Second Life® kennen – bei einem Vortrag von Jean Miller, der
Hauptverantwortlichen für die Entwicklung des deutschen Marktes bei Linden Lab®. Millers
strategischer Fokus bei Linden Lab®liegt allgemein auf der Internationalisierung und Lokalisierung
der Entwicklung der virtuellen Welt, sie unterstützt die Schaffung kulturspezifischer Inhalte und
fördert Wirtschafts- und Bildungseinrichtungen in Second Life®. In ihrem Vortrag wird Miller [Weiterlesen…]

Metaversa e.V. leistet Jugendarbeit mittels Second Life

Der Mataversa e.V. für Medien, Bildung und Kultur feiert heute am Fr, 11. April 2008 um 19.00 Uhr die Eröffnung der Metaversa Insel im Teen Second Life®.

Metaversa Island

Die erste deutschsprachige Insel im Teen Second Life® für Bildungseinrichtungen

Neben dem nur Erwachsenen zugänglichen Second Life® existiert ein Bereich, der ausschließlich von Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren betreten werden kann, das sogenannte Teen Second Life®. In dieser „geschützen“ Onlinewelt führen seit zwei Jahren amerikanische Organisationen und Schulen sehr erfolgreich Bildungsprojekte durch. Angebote für deutschsprachige Jugendliche gab es bis jetzt noch nicht.

Mit unserem Projekt wollen wir an diese Konzepte anknüpfen. Die gestalterischen und kommunikativen Möglichkeiten der dreimensionalen Onlinewelt bieten zahlreiche Potenziale für die Bildungsarbeit in Schulen und ausserschulischen Einrichtungen. Wir werden auf dem Metaversa Island sowohl eigene Workshops und Kurse mit Kindern und Jugendlichen durchführen, als auch Schulen und Jugendeinrich-tungen in der Durchführung von Projekten unterstützen. Die Ergebnisse werden dokumentiert und wissenschaftlich evaluiert.

Weitere Infos:
http://www.metaversa.de/www/index.php?Seite=14

eduate.eu Second Life und Lebenslanges lernen

eduate.eu will mit Second Life® eine virtuelle Umgebung nutzen, um nationale und internationale Projekte für lebenslanges Lernen zu präsentieren. Die Präsentationen sollen sowohl der Information über die Projektarbeit dienen als auch Anregungen für andere Projektträger bieten, Second Life® als Lern- und Kommunikationsmittel für ihre Projektarbeit einzusetzen.

[Weiterlesen…]

Deutsche Marketingchefin bei Linden Lab: Jean Miller

Jean Miller, Linden Lab

Linden Lab® ernennt Jean Miller zum Head of German Market Development Lokale Unterstützung für die deutsche Community

München, den 25. Februar 2008 – Linden Lab(r), Entwickler der virtuellen 3D-Welt Second Life®(r), gab heute bekannt, dass Jean Miller – für viele auch als Jean Linden bekannt – ab sofort für den Ausbau des deutschen Markts zuständig ist. Jean Miller wird die interne Entwicklung unterstützen und eng mit der deutschen Second Life® Community zusammenarbeiten. Dies bringt neben deutschen Bildungseinrichtungen und Unternehmen auch verschiedenen Organisationen weitere Vorteile.

Jean Miller begann ihre Tätigkeit bei Linden Lab® im Community-Team und konzentrierte sich dann auf das globale Wachstum und die Lokalisierung der [Weiterlesen…]