Avatars in Class: Der Campus Hamburg auf der VWBPE 2011 am 18.03.2011

Neurofeedback

Vor kurzem erreichte uns die Mitteilung, dass der Campus Hamburg auf der VWBPE (Virtual World Best Practice in Education) vertreten ist.

Den Campus Hamburg gibt es seit vier Jahren in der virtuellen Welt von Second Life, und kontinuierlich wird dort im virtuellen Raum geforscht und studiert. Diese Ergebnisse will der Campus Hamburg nun auf der VWBPE vorstellen.

Die VWBPE ist die weltgrößte virtuelle Veranstaltung zum Thema „Lernen in virtuellen Welten“, mit ca. 4000 internationalen Besuchern und Referenten aus 60 verschiedenen Ländern. Sie findet 3 Tage lang, rund um die Uhr, in der virtuellen Welt von Second Life statt, der Besuch ist kostenfrei.

Das Büro X Media Lab beschreibt die VWBPE in seiner Pressemitteilung wie folgt:

[Weiterlesen…]

Happy Birthday CAMPUS HAMBURG IN 3D!

Der virtuelle Campus Hamburg hat am 27.11.09 seinen zweiten Geburtstag gefeiert, und startet nun in das dritte Jahr. Avameo gratuliert ganz herzlich!

Der virtuelle Campus Hamburg wurde realisiert von BÜRO X Media Lab, in Gemeinschaft mit Professoren der Uni Hamburg, der Handelskammer Hamburg, sowie der Standortinitiative Hamburg@work der Stadt Hamburg.


chh_audimax

Dem dritten Jahr tritt Hanno Tietgens vom BÜRO X voller Zuversicht entgegen: „Wir stehen erst am Anfang eines intuitiven,
wirklich interaktiven und sozial geprägten Web 3D“. Dass er mit dieser Meinung nicht alleine ist, zeigt die Beteiligung namenhafter Institutionen am Projekt virtueller Campus Hamburg.

  • Stadtplanung und Baukunst zwischen zwei Welten: die HafenCity Universität Hamburg forscht im Web 3D
  • Die Dependance der Fakultät Design, Medien und Information goes Second Life: 3D-Welt als fester Bestandteil der Lehre an der Hochschule für
    Angewandte Wissenschaften Hamburg
  • Macromedia Hochschule für Kommunikation und Medien jetzt mit eigener Präsenz in Second Life
  • Mit Unterstützung von Hamburg@work bereitet BÜRO X Media Lab für 2010 mit
    lokalen Projektpartnern die virtuelle
    Ringvorlesung „Beyond the Hype – the Web 3D“ vor.
  • Die wachsende Nutzung virtueller Welten ist durchaus beeindruckend, und wir sehen es als positives Zeichen, dass die Partner der ersten Stunde auch weiterhin dabei bleiben.
    Wir freuen uns, dass ein
    solch zukunftsweisendes Forschungsprojekt am Standort Hamburg realisiert wird
    “, so
    Dörthe Julia Zurmöhle, Clustermanagerin Hamburg@work.

Hamburg Animation Award 2008 erstmals in Second Life

Campus Hamburg28.06.08:  Handelskammer Hamburg präsentiert Hamburg Animation Award 2008 erstmals in der 3D-Welt Second Life; Vortrag und Live Chat mit Disney-Character Designer Stephen Silver
08.07.08: Hamburg meets Auckland in der virtuellen Welt

Hamburg, 25. Juni 2008 – Über 80 Einsendungen, 9 Nominees, 6 Preisträger: Schon zum fünften Mal kommen in der „Toon Town“ Hamburg junge Talente aus nationalen und internationalen Animationsschulen zusammen, um ihre Abschlussarbeiten im Rahmen des Hamburg Animation Award vorzustellen. Am 26. Juni werden die herausragende Arbeiten im Schmidts Tivoli auf der Hamburger Reeperbahn prämiert. Die Handelskammer Hamburg, Anfang 2007 als erste deutsche Institution in die virtuelle Welt von Second Life gestartet, ergänzt aus diesem Anlass ihre Aktivitäten im Medienbereich und präsentiert den internationalen Trickfilmpreis mit Unterstützung des Büro X Media Lab erstmals in der dritten Dimension des Internet.

28.06.08, 17-19 Uhr MEZ (8-10 am PDT), Audimax des virtuellen Campus Hamburg:
Live-Chat mit dem preisgekröntem Disney-Character Designer Stephen Silver

[Weiterlesen…]

Prof. Edward Castronova heute Live im virtuellen Campus Hamburg

Campus Hamburg

Prominenter Wirtschaftswissenschaftler aus den USA zu Gast auf dem virtuellen Campus Hamburg

HAW Hamburg, Ringvorlesung „Games & Beyond“
Dienstag 17.06.08, 17:00-19:00 Uhr: [Weiterlesen…]

Feuerwehr Hamburg in virtuellen Welten

(Pressemiteilung, Hamburg, 16.05.2008) Erstes Hamburger Symposium „Simulationen im Feuerwehr- und Rettungsdienst“

Das Internet ist auf dem Weg in die dritte Dimension, virtuelle Welten werden mit Milliardenaufwand entwickelt, erforscht und eingesetzt – online, offline und immer öfter auch in Bereichen, in denen es um Leben oder Tod gehen kann. Professionelle Helfer wie Feuerwehr und Rettungsdienste nutzen die neuen Möglichkeiten schon zur Ausbildung in simulierten Katastrophenszenarien, für Konferenzen, interaktive Trainings und sogar zur posttraumatischen Angst-Therapie.

In der Akademie für Rettungsdienst und Gefahrenabwehr tauschen sich nächste Woche Experten, Praktiker und Hamburger Studierende einen ganzen Tag lang über die Perspektiven der Entwicklung aus. Oberbrandrat Franz Petter von der Landesfeuerwehrschule Hamburg ist Initiator des Symposiums: „Überall dort, wo eine Übung sehr teuer, zu gefährlich oder unmöglich ist, können Simulationen eingesetzt werden. Insbesondere in der Führungsausbildung setzen einige Feuerwehrschulen seit längerem auf virtuelle Realität. Daneben gibt es gute Ansätze der Stressbekämpfung und Stressprävention, die wir erstmals vorstellen werden.“ [Weiterlesen…]

Universität Hamburg startet 3D-Präsenz „University of Hamburg“ auf der Internet-Plattform Second Life

Als erste deutsche Hochschule eröffnet die Universität Hamburg am kommenden Dienstag eine eigene Insel in der virtuellen 3D-Welt Second Life. Am 29.4. um 18:00 Uhr wird im Hörsaal ESA B im historischen Hauptgebäude an der Edmund-Siemers Allee in Hamburg das digitale Pendant für Besucher aus der ganzen Welt mit einem Vortrag und einer virtuellen Studentenparty eröffnet und ist künftig dreidimensional begehbar. [Weiterlesen…]

Campus Hamburg in SL: Torley Linden

Der Campus Hamburg hatte Torley Linden zu Gast zum Thema „Machinima in 3D“.




Weitere Infos aus Youtube:

Hamburgs RL-University for Applied Sciences Games & Beyond Open Lecture Series „Machinima in 3D“ invited Torley Linden to talk about why Second Life® is perfect to create Machinima. Also some very interesting thoughts about watermelons and german techno legends Kraftwerk. ;)

[Weiterlesen…]

HAW Hamburg startet auf dem virtuellen „Campus Hamburg“ in Second Life

Einladung zum Pressegespräch am 22. April 2008, um 16 Uhr in die HAW Hamburg:
Die HAW Hamburg startet auf dem virtuellen „Campus Hamburg“ in Second Life®,
Gamecity Hamburg sponsored die Hochschulplattform im 3D-Internet.

Weitere Infos hier: http://idw-online.de/pages/de/news256089

Gamecity-Ringvorlesung beleuchtet neue Facetten im Zukunftsmarkt der Spiele-Branche

(prcenter.de) Hamburg, 10. April 2008: Endlich ist es wieder soweit. Am 15. April fällt der Startschuss für das dritte Semester der Ringvorlesung „Games“. Wie bereits im vergangenen Wintersemester kooperiert die Gamecity Hamburg mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg). In der Fakultät Design, Medien und Information werden bis zum 1. Juli jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr Wissenschaftler und Computerspiele-Experten aktuelle Facetten der Games-Branche beleuchten. Die Vorlesungsreihe, für die weder eine Anmeldung noch eine Gebühr erforderlich ist, richtet sich vor allem an Studierende aus fachübergreifenden Gebieten. Die Themen der einzelnen Termine finden Sie unter www.gamecity-hamburg.de. [Weiterlesen…]

Campus Hamburg und Students@work: Von Second Life zum Web 3D.

Pressemitteilung

Wir laden Sie ein auf die CeBIT 2008 und in die virtuelle Welt von Second Life®: Norddeutscher Gemeinschaftsstand, Halle 14, Stand G26,
Freitag, 07.03.2008, 09:30 – 11:00 Uhr

Mit Jean Miller (Linden Lab), Gunnar Thaden (TÜV NORD), Rowan Bar¬nett (The AvaStar, Bild.T-Online; live aus Berlin) Jörg Förster (Hochschulsport Hamburg; live aus Hamburg), Wolfgang Mecke (TÜV NORD Asia Pacific; live aus Bangkok). Moderation: Dr. Torsten Reiners (Students@work, Universität Hamburg) und Hanno Tietgens (Campus Hamburg, Büro X). [Weiterlesen…]