#SL7B Phil’s Ansprache

Phillip Rosedale, der geistige Vater von Second Life, hat heute anläßlich des 7. Geburtstages von SL die Eröffnungsrede gehalten. Dabei hat er wohl, wie wir hier lesen konnten, sich zu fünf der mehr oder weniger wichtigsten Themen geäußert.

  • 1. Ich bedaure nichts
  • 2. Linden Lab hat nur gute Absichten
  • 3. Die Sicherheit von SL hat Priorität

Hierbei bezog er sich auf die Kündigungen der letzten Woche und stellte fest, daß der Peronalabbau ausschließlich der Sicherung der virtuellen Welt dienen sollte, sodaß Geschäftstreibende auch weiterhin ihr Geld in SL verdienen können.

We’re safe, the world is safe.“

*räusper*

  • 4. Linden Lab will zurück zu den Basics.

Die Community soll wieder Spaß haben, der Einstieg soll erleichtert werden, die wunderschöne Metapher einer mittelalterlichen Stadt, deren Wälle und Gräben geebnet werden sollen, damit jeder Zugang zu den endlosen Freuden bekommen kann.

  • 5. Nein! Linden Lab wird nicht verkauft!
  • Soweit die Eröffnungsrede, mal sehen, was noch folgt…..

    Nachtrag:

    Hier das wollständige Transcript.

Singapur jetzt auch in Twinity

Vergangenen Sonntag hat Twinity Zuwachs bekommen: Anlässlich des Nationalfeiertages, haben wir die Asien-Metropole Singapur offiziell für alle Twinizens eröffnet!

Dem 44. Jahrestag der Unabhängigkeit Singapurs wurde sowohl im realen wie im virtuellen Singapur mit ausgelassen Feiern gedacht, welche mit mehreren Live-Streams zwischen echter und 3D-Welt übertragen wurden.

Wir sagen: „Happy Birthday Singapore!“ :-)

Erfolgreiche Eröffnung der IWM-Insel

Heute um Punkt 17:00 Uhr fand die Eröffungsfeier der Second Life-Insel des Institutes für Wissensmedien aus Tübingen statt.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Die Insel wurde mit einer Ansprache des Direktors Herrn Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse eröffnet. Anschließend erfolgte ein sehr interessanter Vortrag von Johannes Moskaliuk über virtuelle Welten, Lernen in 3D und der Beobachtung 2. Ordnung im 3D-Internet. [Weiterlesen…]

Reiseveranstalter Kuoni in Second Life

Kuoni, der Schweizer Reiseveranstalter, ist seit einiger Zeit neben TUI in Second Life vertreten.



Die Umsetzung des innovativen Reiseveranstalters findet man auf der SIM INOUK. INOUK ist der rückwärts gesprochene Name Kuoni. Mit freundlicher Genehmigung von Complecta veröffentlichen wir hier das Interview mit Aurelie Schenker aka Aurel Furse, Projektleiterin des Auftrittes von Kuoni. In dem Interview berichtet sie von den positiven Erfahrungen in Second Life. [Weiterlesen…]