Einfach schön, Streifzüge durch das Web

Bei meinen Streifzügen durch das Web bin ich über Michael Wald auf Pathfinder Linden gestoßen aka John Lester. Dort habe ich das wunderschöne Second Life Video von der schönen Stadt in Van Gogh’s „Starry Night“ in Second Life gesehen. Zwar älter, aber wegen der Schönheit hier gepostet:

Ebenso bemerkenswert das bekannte Better-Life-Video von Robbie Dingo:


Wenn man das Wundern nicht verlernt hat, wie es mein „geliebter KybernEthik-Vater“ Heinz von Foerster immer wieder anregte, der kann die Schönheit hierin erkennen und das Internet-Wunder von heute wahr-nehmen. Auch wenn das Erzeugen solcher Videos eine ordentliche Portion Know-how über Dramaturgie, musikalisches Verständniss und Kentnisse über Videoschnitt benötigt, ist es doch wunder-bar, was man mit einer „kostenfreien“ Plattform wie Second Life so alles machen kann. Vorausgesetzt man hat die Kreativität – aber die Ressourcen hierfür, die 3D-Internet-Plattform, ist so unglaublich günstig im Vergleich zu den Ressourcen, die man für die konventionelle Videoproduktion benötigt.

Grundwissen Ethik – Praktische Philosophie

grundwissen_ethikDass das Thema „Second Life“ ziemlich Facettenreich ist, dämmert ja so langsam bei einigen. Heute lese ich bei bildungsklick.de zu dem Buch „Grundwissen Ethik/Praktische Philosophie“ aus dem Klett Verlag:

Im neuen Band „Grundwissen Ethik/Praktische Philosophie“ aus dem Ernst Klett Verlag hat das Autorenteam um Peter Kriesel alle zentralen Themen des Ethikunterrichts dargestellt. In 16 Kapiteln geht es unter anderem um Familie und Kommunikation, um Freiheit und Gerechtigkeit. Neben der Klärung relevanter Begrifflichkeiten von Völkerrecht bis Werteverfall finden auch aktuelle Themen wie die Diskussion um Second Life Beachtung.

KybernEthik 1 im Wandel

Einige haben es schon bemerkt. Auf KybernEthik 1 verändert sich was. Hier ein paar WindLight-Impressionen:



In welche Richtung es auf KybernEthik 1 geht wird allerdings noch nicht ganz verraten, soviel sei gesagt: Es hat etwas mit einer „SL/RL-Bridge“ zu tun und ist ein Experiment. Experten aus der Textil-Branche (RL) gesucht :-)

Snow Crash

Snow Crash Cover, Neal Stephenson

Snow Crash erschien erschien 1992 in der englischen Originalausgabe von Neal Stephenson. In seinem Science-Fiction-Roman prägte Neal Stephenson erstmals das Wort METAVERSE (Deutsch Metaversum). Der Begriff definiert etwas wie Second Life® zwischen Internet und MMORPG. Das ist nun 16 Jahre her!

Hier ein Auszug aus Kapitel 17:



“ … Jason Breckenridge trägt einen terrakottafarbenen Blazer. Das ist die Farbe von Sizilien. Jason Breckenridge ist nie in Sizilien gewesen. Eines Tages kommer er vielleicht einmal hin, als Prämie. Damit er eine kostenlose Kreufahrt nach Sizilien bekommt, muss Jason zehntausend Goombata-Punkte sammeln. Er beginnt seinen Weg in einer beneidenswerten Position. Als er sein eigenes Franchise Neu-Sizilien eröffnete, fing er automatisch mit 3333 Punkten [Weiterlesen…]

Ein Rückblick

Rückblick Second Life®

Wie hat sich Second Life® in den letzten 10 Monaten entwickelt? Was ist geschehen, was ist passiert? Ein riesiger multimedialer Hype um Nichts oder ein neues Medium?

Anfang 2006 fing ich an auf www.lawsofform.de zu bloggen. Über meine Arbeit als Blogger wurde ich irgendwann einmal auf Corecon aufmerksam. MacherInnen dieses Blogs sind drei Frauen: Romy Golembiewski, Claudia Thiele und Irmela Benz. Durch den Kontrast, den Unterschied bin ich wach geworden. Die Diplom-Psychologin Romy Golembiewski in Second Life®? Trainings in Second Life®?

Das machte mich neugrierig. [Weiterlesen…]

Gehören SL-Residents zur Gruppe der Online-Gamer?

Laut einer aktuelle Studie der Johann Wolfgang Goethe Universität verbringen Online-Gamer mehr und mehr Zeit im Cyberspace. Egal ob Schüler oder Hausfrau – unabhängig von Alter, Geschlecht und Beruf ist die Tendenz steigend. Für die Studie wurden 600 Nutzer von Online-Spielen im Alter von 13 bis 35 Jahren befragt.

[Weiterlesen…]

Eine Party nach der anderen …

SysWhite Party

und weiter geht es … Auf KybernEthik 1 im SysWhite Club legt SL-Dj Franko Koenig auf. Die Party ist mit einem Wettbewerb gekoppelt. Das „sexyst Outfit“ wird gevotet und mit L$ 1000 belohnt. Wann? Jetzt! 04. August 2007, 0:20 Uhr.

Hmm …. nix los in Second Life®, keine User, Firmen ziehen sich zurück. Und trotzdem steigt die Anzahl der registrierten User. Und das irgendwie kontinuierlich: Gerade jetzt zählen wir 8,5 Millionen registrierte Accounts mit über 40.000 Usern gleichzeitig online …. na sowas? War da nicht neulich eine Schlagzeile Second Life® wäre tot? Weder der subjektive Eindruck, noch unsere gemessenen Zahlen können dies bestätigen. Second Life®, das Imperium schlägt zurück! Das alles gehört wohl zu einer ordentlichen Presse-Arbeit :-)

Insider wissen mehr!

Fallschirmspringen KybernEthik 1Viele Artikel und Nachrichten rund um Second Life® tönen wie dieser hier:

Viele Unternehmen sind von der virtuellen Welt SecondLife enttäuscht!

Insider wundert dies nicht, so konnte man bereits vor Monaten auf einschlägigen Profi-Seiten wie bei Markus Breuer, Sebastian Küppers oder Bernd Schmitz oder auch hier lesen, dass es mit dem einfachen Hinstellen von 3D-Modellen in einer virtuellen Welt nicht getan ist. Die meisten Konzepter, Berater und Agenturen und auch die Kunden haben leider noch nicht verstanden, was der Unterschied ist zwischen dem Internet und dem herkömmlichen Browser und dem Web.3D und virtuellen Welten. Oder sie tanken erst einmal das erste Budget ab! [Weiterlesen…]

TechTalk #5 – Webmap API Guide – HowTo

WebMapAPIHallo, liebe TechTalk-Leser. Heute stellen wir Euch die WebMap-API von Linden Lab® vor. BETA, was sonst. Und deshalb vorneweg. Mit dem Internet Explorer inder der version 7 könnt ihr es direkt vergessen. Richtig! Firefox auspacken oder IE 5 ging bei mir. IE 6 ist laut Dokumentation ebenfalls getestet! Was kann man mit der WebMapAPI machen? Also links im Bild sehr ihr die KybernEthik 1 von oben. Also die Map, welche ihr auch mit dem SL-Client seht. Diese Funktionalität lässt sich relativ einfach in beliebige Webseiten und Webanwendungen einbauen. Dies geschieht mit einer JavaScript-API. Und genau um die soll es in diesem Mini-TechTalk gehen! Wozu man das benutzen kann? Gaaanz einfach! Nehmen wir zum Beispiel den Landscanner von SLTalk & Partner. Das ist ein Scanner, den der SIM-Owner überall auf seinem SIM aufstellen kann, beliebig viele. Über ein komfortables Web-Frontend kann der Betreiber einer SIM alle möglichen Daten abrufen [Weiterlesen…]

SL Aid „One World – One Nation“ Part II

SL Aid1Am 16. Juni 2007 findet der zweite Teil des Mega-Benefiz-Events SL Aid statt. 24 Stunden Party und dieses mal wird mindestens die dreifache Menge an Clubs mit dabei sein, u. a. auch wir mit dem syswhite Danceclub auf Kybernethik 1 (157, 78, 22).

[Weiterlesen…]