Pia Piaggio holt sich alles gratis

Heute ist Brotbacktag auf der Finca. Dank der deutschen Backmischungen von LIDL gibt’s bei uns seit einigen Jahren nur noch hausgemachte Stullen. Jahrelang haben wir uns in unserer neuen Heimat mit Weißbrot vollgestopft. Bekommt man hier in allen Formen und Größen. Aber meist gibt es nur Weißbrot und sonst gar nix. Die hiesigen seltenen Integral-Varianten schmecken entweder wie die allerersten Ökobrote leicht muffig oder kosten unverschämt viel Geld. Spanien ist nun mal ein Weißbrotland und daran ändern auch zig Deutsche nichts, die hier leben.

Brotbacken braucht seine Zeit; der Teig muss gemengt werden und mehrmals gehen, bevor er im Ofen goldbraun ausbackt und das Haus mit dem leckersten Duft der Welt erfüllt. Glücklicherweise bleibt mir die Arbeit des Holzsammelns und Ofenheizens erspart, da ich die Brote in einem ganz normalen Gasherd ausbacke und nicht den traditionellen Finca-Backofen benutze.


Backofen

[Weiterlesen…]

Pia Piaggio auf der Modemesse

So langsam bekomme ich es auf die Reihe mit meinem Zweitleben. Pia avatiert endlich reibungslos. Sie geht, fliegt und teleportiert sich durch das Second Life, sucht und findet mühelos Orte und Veranstaltungen, die mich interessieren oder von denen ich einfach nur höre. Genauer gesagt lese ich darüber. Pflichtlektüre ist da unter anderem das kostenlose Magazin TOUCH, das regelmäßig Inworld berichtet und alle Rubriken einer ordentlichen Lifestyle-Zeitschrift abarbeitet. Ebenfalls die Foren Toolbar Info, Second Life® Info, Pedro Meya Marty, der Multimediablog oder German SL Style sind wahre Fundgruben für Infos rund ums Leben im Grid, wobei diese Nennungen beispielhaft für zahlreiche interessante Foren stehen.

Mir macht mein Zweitleben immer mehr Spaß. Die Liste der Locations und Events, die Pia Piaggio besuchen soll, wird immer länger. Ganz oben stehen diverse Museen, gefolgt von einigen Künstlervierteln und gespickt mit festen Dates aus den Bereichen Bildung und Kultur. Mit jedem Einloggen wird diese Liste automatisch länger, weil ich an jedem Ort Verweise auf weitere Locations finde, die das jeweilige Thema ergänzen, vertiefen oder ausweiten. Welch gigantisches Grid!

Um jeglichen unerwünschten Effekten von Immersion entgegen zu steuern habe ich mir relativ feste Zweitlebenszeiten eingerichtet. Dienstags ist ganz klar mein Highscore-Second-Life-Tag, an dem ich von morgens bis abends Zeit dafür habe. Die restlichen Wochentage sind von lauter Haupt-, Neben- und Freizeitpflichten durchsetzt und werfen höchstens mal ein Stündchen für Pia Piaggio ab. Samstags und Sonntags ist SL-Verbot auf der Finca. Sonst würde ich wohl meine Beziehung und Freundschaften im Erstleben aufs Spiel setzen. Ausnahmen gibt es nur, wenn ein wichtiges Event ansteht. Basta. So sieht es aus für Pia Piaggios Aktivitäten.

Apropos Spiel: Da hat doch die Zeitung CHIP das Second Life® endlich Anfang April in ihre Downloads aufgenommen und sortiert es dann auch noch ein in die Kategorie „PC-Spiele“. Ein Stöhnen ging an jenem Tag durchs Grid, aber es hat wohl kaum jemand gehört. Sonst hätte es doch sicherlich eine Art Anti-CHIP-Magazin-Inworld-Demo gegeben, weil deren Redaktion noch immer nicht begriffen hat, was das virtuelle Leben außer dem Spielen sonst noch alles anbietet. Oder habe ich etwa nicht begriffen, dass es doch nur ein Spiel ist?

Offen gestanden verwirrt mich diese virtuelle Welt manchmal ganz schön. Ich sitze hier auf meiner Finca und haue mir das Web.3D in all seinen Finessen, Tücken und Herausforderungen um die Ohren. Um einen ganz realen Standpunkt zu dieser virtuosen Virtualität zu finden hilft oft nur ein ausgedehnter Spaziergang mit den Hunden.

Hunde

Diese zwei Schätzchen holen mich immer wieder in mein wirkliches Leben zurück. Wir tapern über die Haine, kraxeln in tiefe Schluchten und kämpfen uns durch dicht zugewucherte Wälder. Das macht den Kopf frei, den Rücken locker und meist sehe ich die Dinge nach so einer Hunderunde glasklar.

[Weiterlesen…]

Pia Piaggio back to the roots

Wochenlang habe ich mich exzessiv mit meinem neuen Hightech-Equipment und den enormen Möglichkeiten des Onlineseins beschäftigt, und mein Büro so gesehen nur im Notfall verlassen.

Derweil haben die Olivenbäume kräftige Sockelsprosse aus ihrem Stamm herausgeschossen, die dringend entfernt werden müssen. Die Spuren des letzten Regens vor dem Sommer hat die strahlende Sonne schon weggetrocknet und nun gibt es hier normalerweise bis Oktober nur noch eine Wetterlage: Hitze und krustenharte Trockenheit. Das gefällt den Olivenbäumen zwar sehr, aber trotzdem brauchen sie alle Kraft für das Reifen ihrer Früchte, die schon in unzähligen Kügelchen die Baumkronen schmücken.

Olivenhain
[Weiterlesen…]

Die Grenze zwischen Realität und Virtualität


Lesung von Ingrid Schmitz

Eine Gänsehaut ist garantiert, wenn Second Life® und Real Life nahtlos ineinander übergehen oder beide Welten sich kurz vermischen. Welcher SL-User hat das nicht schon einmal erlebt? Die Kriminalschriftstellerin Ingrid Schmitz aka Sameja Lomba hält diesen kurzen Moment für die Dauer ihres multimedialen Events fest. In ihrer Lesung „Second Life® meets Real Life“ präsentiert sie die 3D-virtuelle Welt im Rahmen ihrer Power-Point-Präsentation mit Musik- und Videoeinbindung, liest sie ihre Second Life-Krimikurzgeschichten auf unterschiedliche Art und Weise.

Zuletzt in Wien auf der Criminale erfolgreich vorgeführt, ist Ingrid Schmitz nun im realen Krefeld in der neuen Stadtbibliothek zu erleben.

Termin: Donnerstag, den 29.05.08 um 20.15 Uhr
Ort: Mediothek, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld
Kartenvorbestellung: 02151/862753
Eintritt: 5 Euro (Kommt der Mediothek zugute)

Hohenlimburg: SL meets RL

Event, Second Life, Klamotte

Am 21.Mai ab 20.00 findet in der Eventgaststätte KLAMOTTE – in Hohenlimburg ein interaktiver Life-Game-Event statt – SL meets RL – und zurück – es werden 4 der beliebtesten SL-Clubs an dem Abend life besucht und per Beamer in den Saal übertragen – begleitet von dem LifeDJ JoJo http://www.dj-jojo-musik.de/ und dem Sl-Experten Enrico A.Kern der als Brunello Burns inzwischen für Special events bekannt ist. Gleichzeitig werden Aufnahmen von der LifeParty in SL gestreamt, so dass von beiden Seiten eine Interaktion statfinden kann.

Life Gäste können sich Musikwünsche von den SL – DJs erfüllen lassen und mit den Gästen chatten und auch… weltweit können alle SL Teilnehmer dabei sein… wie war das noch mit dem Problem … zuviele Avatare auf dem Land .. da geht nix mehr – hier gehts auch mit 2000 Leuten ..
in Sl und RL ;-) [Weiterlesen…]

Business-Aktivitäten verlagern sich zunehmend in virtuelle Welt

San Francisco (pte/05.05.2008/13:55) – Second Life® (SL) http://www.secondlife.com entwickelt sich zunehmend zu einer parallelen, virtuellen Geschäftswelt. Dieser Ansicht ist zumindest Philip Rosedale, Erfinder des Online-Universums, der prophezeit, dass sich Business-Meetings in Zukunft verstärkt in den virtuellen Raum verlagern werden. In einem Interview mit der britischen Zeitung The Observer bezeichnet Rosedale die Online-Geschäftsaktivitäten als das „nächste große Ding“ in Second Life. Anstatt sich in ein Flugzeug zu setzen und um die halbe Welt zu fliegen, würden sich Geschäftsleute künftig einfach in virtuellen Konferenzsälen von SL treffen und dort ihre Besprechungen abhalten.

Der Trend zur virtuellen Vernetzung im Businessbereich zeigt sich auch am Beispiel der Online-Community Xing http://www.xing.com . Die Plattform ermöglicht unter anderem die Organisation von Networking-Live-Events, bei denen sich Mitglieder persönlich treffen und ihre virtuellen Kontakte ins reale Leben übertragen. 2007 wurden rund 44.000 öffentliche Live-Events von Xing-Mitgliedern organisiert, so die Information des Unternehmens auf Nachfrage von pressetext. Die Premium-Nutzer hätten zudem die Möglichkeit, Jobangebote auf dem Portal einzustellen und so nach neuen Mitarbeitern für ihr Unternehmen zu suchen. [Weiterlesen…]

3D-Internetanwendungen im Delphi Report von Fazit

Der aktuelle Forschungsbericht „Delphi-Report: Zukünftige Informations- und Kommunikationstechniken“ des Fraunhofer ISI beschäftigt sich in der Kategorie Rising Technologies. Hier geht es u.a., um die These ob bis 2020 3D-Übertragungen von Live-Events realisierbar sind:

3D-Internet-Anwendungen wie Hologramme werden genutzt, um z.B. Fußballübertragungen
oder Spielfilme auf beliebige Oberflächen zu projizieren.

Der Nutzen/Mehrwert solcher Anwendungen wird dabei zu recht in Frage gestellt. Trotz allem muss hierbei immer wieder und beständig auf das Thema und auf die Bedeutung einer höheren Immersion bei der Nutzung von Medien hingewiesen werden. Viele haben das immer noch nicht begriffen.

Vielen Dank an HerbstSternWind für den Hinweis.

ComMeta.CC Events der nächsten Woche (KW 16)

Nächste Woche findet im ComMeta Convention Center das unten aufgeführte Event statt. Alle Events sind kostenlos und für jeden frei zugänglich. Weitere Informationen und Zugang zu ComMeta Connect, der Community rund um professionelle Events in Second Life®, bekommt ihr hier.

Am Montag, den 14.04.08 findet ab 20 Uhr (11am SLT) ein erneuter Metanomics Event im ComMeta.CC statt. 

Diese Woche zu Gast: Dr. Byron Reeves, Ph. D.

Professor Robert Bloomfield und Metanomics werden diese Woche Dr. Byron Reeves zu Gast haben. Er ist Professor of Communications an der Standford Universität, Mitbegründer und Leiter der Media-X und Mitbegründer von Seriosity, einem Unternehmen, das die psychologischen und wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten von Multiplayer Spielen nutzt, um Zusammenarbeit, Innovation und Produktivität zu steigern.

 

Das genaue Thema der Veranstaltung steht noch nicht fest. Wie immer können wir gespannt sein und uns auf einen interessanten Abend freuen.

Teleport zum ComMeta.CC:
http://slurl.com/secondlife/Pixel%20Expo%20I/255/52/51

 
 

 

 

SLinside.com – Spiegelbild der deutschsprachigen Second Life® Community

(Pressemitteilung). Fast 20000 registrierte Nutzer, cirka 11000 Themen mit über 100000 Forenbeiträgen, 178 Gruppen und Communities, über 3000 Second Life®® Pics – das sind einige der Kennzahlen des deutschsprachigen Second Life®® Portals SLinside.com. Seit Ende 2006 bietet das Internetportal Informationen, erste Hilfe für den Einstieg und nützliche Tools, für Nutzer der virtuellen Welt.
Dabei ist SLinside.com mehr als nur ein Forum, welches zwar der zentrale Bestandteil des Portals ist, aber durch leistungsfähige Social Community Funktionen, Services und Informationen optimal ergänzt wird. [Weiterlesen…]

Frankfurt feiert ein Jahr Second Life

Mainhatten als virtuelle Stadt in Second Life® feiert einjähriges Jubiläum. Vom 1. bis 6 April wird auf der SIM gefeiert. Weitere Infos bei www.frankfurt-3d.de/.

Sehr schön gemacht mit „Google Kalender“ der Eventkalender:
http://www.frankfurt-3d.de/events.

Teleport:
http://slurl.com/secondlife/Frankfurt.