Machinima Expo 2008

Am 9 November 2008 findet eine Machinima Expo mit Video Demos, animation Festival, Disskussionen und mehr statt. Es wird drei Hauptbühnen geben. Das Thema Machinima (Filme aus virtuellen Welten) wird als Format immer wichtiger.

Weitere Infos zur Expo: http://z-studios.com/blog/2008/11/07/machinexpo2008/
Teleport: http://slurl.com/secondlife/Jamville/151/214/23

Hier der Trailer:

Die Hexe von Portobello in SL

Amateurfilmer produzieren Kapitel für Paulo Coelhos Buch

Der brasilianische Bestsellerautor Paulo Coelho hat seine Leserschaft im Internet aufgefordert, seinen aktuellen Roman zu verfilmen. Viele seiner RL-Leser haben diese Aufforderung zum Anlass genommen, selbst zur Kamera zu greifen. Ganz anders eine Gruppe von Internet-Trickfilmern, die diese Herausforderungen in Second Life © meistern wollen.

SlipStream ist eine internationale Gruppe von digitalen Trickfilmern. Als Produktionsmedium für die »Machinimas« (ein Kunstwort aus Machine und Animation) wurde die virtuelle Welt Second Life © gewählt, was gleich mehrere Vorteile bietet. »Hier lassen sich die Kulissen deutlich preisgünstiger erstellen, da alle Bauten ja nur aus Bits und Bildern bestehen. Auch die Schauspieler lassen sich per Mausklick einkleiden und passend bewegen.«, so der Regisseur Jim Gustafson, der vor allem für die Filmtechnik zuständig ist. Trotzdem bedarf es auch hier etwas Geschick, um Kulissen glaubwürdig aussehen zu lassen. Um diesen Part kümmert sich Raven Skosh, im RL Grafiker, und koordiniert die Builder des Teams. »Ein gutes Filmset in einer virtuellen Umgebung ist eine stimmige Kombination aus 3D-Objekt und darauf gelegter Textur.«, verriet uns der Fachmann. Die Kommunikation in dem international besetzten Team läuft übrigens komplett auf Englisch, häufig direkt über Mikrofon. [Weiterlesen…]

Zukunftstechnologie Machinima wird erstmals Unterrichtsthema

Wie das Berliner L4 – Institut für Digitale Kommunikation berichtet, wird das Thema Machinima in den Regelunterricht aufgenommen.

„In den berufsqualifizierenden Ausbildungen Film + TV-Design und 3D-Design/Gamedesign bereitet L4 die Studenten ab sofort intensiv auf die grundlegenden Veränderungen im Produktionsprozess von Animationsfilmen vor. Vorausgegangen war ein erfolgreicher Probelauf mit Studenten aus dem Fachbereich Videojournalismus im Rahmen der Gründung des ersten virtuellen Fernsehsenders LIFE 4-U.“

Weitere Infos hier: http://www.l4-institut.de/node/189

Weltpremiere im Berliner ALEXA

Alexa Berlin

Erste Reale Shoppingmall in Second Life®

Berlin, 19. November 2007 – Mit einer virtuellen Modenschau wird heute Abend die erste begehbare 3D Shopping Mall des Internets, das ALEXA am Berliner Alexanderplatz, eröffnet.

Weltweit erstmalig ist die virtuelle Mall mit Geschäften ausgestattet, die sich auch im realen ALEXA befinden. So können virtuelle Besucher beispielsweise die Ladengeschäfte von Nici, Eyecatcher, Fast Forward, X-IT, mobilcom, Bodycheck, Lzwo, Doorbreaker oder Subway besuchen. Neben Informationen zum aktuellen Warenangebot können Produkte in 3D betrachtet werden oder als virtueller Gegenstand sogar kostenlos mitgenommen werden. Auf die Avatare – die virtuellen Vertreter [Weiterlesen…]

Erstes europäisches Machinima-Festival

Pressemittilung (Avameo)

Inworld Productions und komm.passion übertragen erstes europäisches Machinima-Festival

Virtuelles Filmvergnügen

Berlin / Düsseldorf, 10.10.2007. Das erste europäische Machinima Festival findet vom 12. bis 14. Oktober 2007 in Leicester, Großbritannien, statt. Über 150 Bewerbungsbeiträge der animierten Kurzfilmproduktionen sind beim Institute of Creative Technologies der De Montfort University eingegangen. Die Veranstalter haben im Rahmen des Machinima-Festivals ausserdem ein umfangreiches Kongressprogramm organisiert. In Deutschland übertragen Inworld Productions und komm.passion das Kongressprogramm und die Preisverleihung live in ihren Second Life® Dependancen. [Weiterlesen…]