Der digitale Imperativ

Im Herausgeberband „15. Buckower Mediengespräche“ von Klaus-Dieter Felsmann habe ich nun den Begriff des „digitalen Imperativ“ gefunden.
Ralf Lankau, der den Begriff ins Rennen schickt, beschreibt ihn als einen Nachfolger des Googleschen Imperativs

„Wenn Du nicht willst, dass etwas über Dich im Netz steht, solltest Du es nicht tun!“

Es geht also nicht um Grammatik, sondern um Verhaltensaufforderungen, die einer neuen Technologie implizit innewohnen. Der digitale Imperativ nach Lankau fordert nun folgendes:

„Wenn Du nicht willst, dass etwas über Dich im Netz steht, dann solltest Du Dich nicht mehr im öffentlichen Raum bewegen. Irgendjemand zeichnet immer (alles) auf!“

[Weiterlesen…]

Freiheit und Virtualität: Von der elektronischen Identität und der Entdeckung des Hypergrids

Die Einführung des elektronischen Personalausweises (nPA) mit den Funktionen der elektronischen Identität (eID) und der qualifizierten elektronischen Signatur (QES) stiftet „neue Identität“ im Netz. Genauer gesagt, wird ein „Identitätsbinding“ ermöglicht, indem bestehende virtuelle Identitäten an physische Identitäten gebunden werden können. (Bild: www.ausweis-app.com)

Der neue Ausweis hat weitreichende strukturelle Veränderungen zur Folge. Die Art und Weise, wie wir seit sehr langer Zeit rechtsverbindliche Geschäfte abschließen, nämlich handschriftlich, verändert sich! Hinzu kommt eine Funktionen bzw. Eigenschaft, die die handschriftliche Unterschrift nicht leisten kann! Mit der elektronischen Signatur kann quasi Jeder zuverlässig die Unversehrtheit (Integrität) eines Dokumentes prüfen. Die strukturellen Veränderungen ergeben sich damit u.a. auch durch die technische Anforderung, eine neue staatliche Infrastruktur hierfür bereitzustellen. Neben den bestehenden Infrastrukturen für Verkehr, Telekommunikation und Elektrizität kommt eine Public Key Infrastruktur für signaturgesetz-konforme Unterschriften, sog. qualifizierte elektronische Signaturen, hinzu. Eine Public Key Infrastruktur ist eine IT-technische Infrastruktur, die erforderlich ist, um das Schlüssel- und Zertifikatsmanagement abzubilden, dass hierfür erforderlich ist. Die hoheitliche Verantwortung hat gem. SigG hier die Bundesnetzagentur. Der neue Personalausweis wird damit neue Freiheiten ermöglichen und zugleich alte Freiheiten beschneiden, die man kontrovers diskutieren kann. [Weiterlesen…]