Ginsu Yoon verlässt Linden Lab

Ginsu Yoon, Vice President Business Affairs, verlässt Linden Lab, wie heute auf Virtual World News zu lesen ist. Am 21. April 2008 veröffentlichte ich im letzten Jahr ein Interview mit Ginsu Yoon.

Interview mit Ginsu Yoon, Vice President Business Affairs von Linden Lab

Interview mit Ginsu Yoon, von Andreas Mertens

Mit der freundlichen Genehmigung von Create or Die vom Software & Support-Verlag veröffentlichen wir hier das aktuelle Interview mit Ginsu Yoon, Vice President Business Affairs, von Linden Lab.

Das originale Inteview in voller Länge gibt es auch hier bei www.createordie.de

CREATE OR DIE: Herr Yoon, wie sieht die Vermarktungsstrategie bei Linden Lab® bezüglich ihrer serverbasierten GRID-Technologie aus?

Ginsu Yoon: Mit dem White-Label-Konzept ermöglichen wir Unternehmen, unter ihrem eigenen Brand virtuelle Welten zu betreiben.

[Weiterlesen…]

IBM und Linden Lab untersuchen Unternehmenslösungen zur Schaffung von virtuellen Welten und Collaboration

München, den 4. April 2008 – IBM (http://www.ibm.com) (NYSE: IBM) und Linden Lab®, (http://lindenlab.com) Entwickler der virtuellen 3D-Welt Second Life®®, (http://www.secondlife.com), loten gemeinsam Möglichkeiten aus, wie sie Unternehmenslösungen für die Entwicklung sicherer und individueller virtueller Welten schaffen und auf der Second Life® Grid Plattform zusammenarbeiten können. Auf der Virtual Worlds 2008 Conference zeigen beide Unternehmen, wie Regionen auf dem Second Life® Grid hinter der Firewall von IBM gehostet werden. Diese Art des Hostings kombiniert die technische Bandbreite und die Sicherheit der BladeCenter von IBM mit den dynamischen Tools zur Erstellung von Inhalten und der regen User Community von Second Life®. [Weiterlesen…]

IBM und Linden Lab sehen sich als Wegbereiter für das 3D-Internet

ibm_linden.jpgAuf der Virtual Worlds 2008 in New York City zeigten IBM und Linden Lab Regionen, welche von einer IBM Firewall geschützt werden. Die beiden Unternehmen planen eine engere Zusammenarbeit wobei das Second Life® Grid als Basis dient. Ginsu Yoon, Vice President of Business Affairs von Linden Lab® wird mit folgenden Worten zitiert:

„Wir haben beide eine Vision, dass die Technologien virtueller Welten und die Zusammenarbeit in ihnen die Zukunft von Unternehmenskommunikation darstellen. Der Einsatz von Regionen des Second Life® Grid hinter der Firewall von IBM ist ein wesentlicher Meilenstein in der Entwicklung des Internets und wird das Wachstum und die Verbreitung aller virtuellen Welten weiter beschleunigen.“ Quelle:golem

Mit IBM hat Linden Lab® nicht den schlechtesten Kooperationspartner an seiner Seite. Um das Potenzial der Plattform in Leistung um zu setzen, bedarf es neben technischem Verständnis auch der Phantasie. Jüngstes Beispiel auf Youtube: Das Virtual „Rehearsal Studio“

Virtuelle Welten werden real

Virtuelle Welten werden real Andreas Lober

Am 15. September berichtete ich über das neue Telepolis-Buch.

Vorgestern flatterte das Amazon-Paket bei mir rein.

Also, um es kurz zu machen: Das Buch ist das Beste mir bekannte deutschsprachige Buch zum Thema „virtuelle Welten“ und ist ein MUST für jeden, den das Thema ernsthaft interessiert!

Andreas Lober als Herausgeber und Mitautor des Buches hat viele hochkarätige Autoren und Experten zusammenbekommen, wie Tobias Schmitz, Dr. Bert Theodor te Wildt, Thomas Richter, Dr. Wolf Siegert, Jochen Hummel, Maurizio Barucca uvm.

Der Fokus des Buches [Weiterlesen…]