Einladung zum 35. AK Heike Philp: MachinEVO

AK E-Learning

Einladung zum 35. Arbeitskreis E-Learning in virtuellen Welten

am 12.07.2012 um 18:00 Uhr

im Hörsaal avameo:)

Liebe 3D Bildungsnavigatoren!

Was kommt immer wieder, und bleibt immer spannend? Die Referentin mit dem „Um-die-Ecke-lernen“.

Referentin: Heike Philp [Gwen Gwasi]


[Weiterlesen…]

5. Virtual Round Table Conference #vrtwebcon


Visit Virtual Round Table Web Conference

Vom 20. Bis 22. April 2012 findet die 5. Virtual Round Table Conference #vrtwebcon , ein internationaler Austausch über das Lehren und Lernen im Internet statt.
Eine ähnliche Konferenz wie die VWBPE in Secondlife, allerdings in 2D mit Hilfe von Adobe Connect.

Um einen groben Rahmen der Konferenz zu verdeutlichen, spricht die Veranstalterin Heike Philp in der Vergangenheit von insgesamt 214 Referenten, 2.000 aktive Teilnehmer in der virtuellen Welt. 13.000 Mal wurden die Sessions von Zuschauern am PC zu Hause nachträglich aufgerufen.

[Weiterlesen…]

Online Educa Berlin 2010

Vom 01. bis 03. Dezember 2010 findet in Berlin die größte internationale E-Learning-Konferenz für Unternehmen und den öffentlichen Dienst statt. Die Online Educa findet zum 16. Mal statt. Zu den Keynote-Speakern gehört u.a. auch Hochkaräter Leif Edvinsson. Der Wissensmanagement-Guru prägte den Begriff des Intellektuellen Kapitals in Unternehmen und war einer der Ersten, die mittles einer Wissensbilanz das Humankapital von Unternehmen quantifizieren. Mittels seines bekannten Skandia Navigators übertrug er das Konzept der Balanced Scorecard, um Wissen im Unternehmen darzustellen. [Weiterlesen…]

17. AK E-Learning: Gewn Gwasi, virtuelle Zeitreise – auf einen Tango nach Berlin

Berlin in der Nachkriegszeit der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war nur dann richtig toll, wenn man zu der dünnen Schicht derer gehörte, die nicht von der allgemeinen Inflation betroffen waren. Das übrige Volk verbrachte sein Leben in Armut, mit Bettelei und Prostitution, um ein Bisschen an das Geld der Reichen zu bekommen. Doch gerade in dieser Zeit erlebte die Kunstszene einen Schub, alles Schöne sollte den hässlichen Alltag verdrängen.


AK17_01

In diesem Spannungsfeld zwischen maßlosem Überfluss, dem Konsum von Kunst und täglichem Überlebenskampf ist es heute möglich Deutsch als Fremdsprache zu erlernen.

Dabei macht genau diese Spannung den Reiz aus, weil alles Unmögliche plötzlich möglich ist. [Weiterlesen…]

Einladung zum 17. AK E-Learning: Virtuelle Zeitreise: “Auf einen Tango nach Berlin”

Passend zu den sommerlichen Temperaturen wird uns Heike Philb diesmal in die heiße Zeit Berlins geleiten, in die „Roaring Twenties“!
Charakteristisch für diese Zeit war der starke Kontrast zwischen der grauen Weimarer Republik, und dem schrill buntem Nachtleben der Kunst- und Kulturszene Berlins.
Wer gerne miterleben möchte, wie solche vergangene Zeiten virtuell nachgestellt, und als Inhalt zum Sprachlernen verwendet werden können, der ist herzlich eingeladen, mit zu kommen! [Weiterlesen…]

Einladung zum AK14, Heike Philp: das Reisehandbuch für virtuelle Sprachreisen

Einladung zum 14. Arbeitskreis
E-Learning
in virtuellen Welten
am Donnerstag, den 08. April 2010
um 18:00 bis 19:30 Uhr
auf der
Kybernethik 1 im Auditorium AVAMEO

Wie immer wird die Veranstaltung auf arbeitskreis.avameo.de live gestreamt!

Die Impulsgeberin:

Heike Philp, in SL Gwen Gwasi, Geschäftsführerin der
LANCELOT School GmbH ist Pionierin im Bereich
Sprachenlernen in Echtzeit und per Distanz und ist
Mitbegründerin zweier EU Projekte, LANCELOT (LANguage
Learning with CErtified Live Online Teachers) in virtuellen
Klassenzimmern und AVALON (Access to Virtual and
Action learning Live ONline) in virtuellen Welten. LANCELOT
School ist ein Trainingszentrum für Sprachlehrer in diesen
neuen Medien.

Thema:

„‚Let’s go Second Life‘, das Reisehandbuch für virtuelle Sprachreisen“
Chinesisch lernen in Beijing, Spanischlernen in Sevilla und Arabischlernen natürlich in
Cairo, wer würde sich nicht gerne ein paar Wochen Zeit nehmen um in die Länder zu
reisen und das Leben und Lernen vor Ort zu genießen.
Was aber, wenn man nicht die Zeit, noch das Geld dazu aufbringen kann.
Wie oft ist man in der Situation weltweit, wenn man eine Sprache lernen möchte und
aber keine Möglichkeit hat jemals eine Muttersprachler zu treffen.
Genau hier ist es wo eine virtuelle Sprachreise Sinn macht.
Was genau gehört zu diesem Paket?

Heike Philp [Gwen Gwasi] wird uns die Zukunft des Sprachlernens vorstellen.

Ich freue mich auf Euer Kommen, und bitte vorab um eine kurze Anmeldung an twuertz[at]avameo[punkt]de