Second Life tot?

keineswegs … wie bereits mehrfach über INOUK berichtet, hier nun das YouTube Video:


Pia Piaggio auf Inouk

Viel zu selten widmet sich die Presse den gelungen Vorhaben in Second Life. Über virtuelle Pleiten, Pech und Pannen fallen Journalisten gerne her, wie ein Fliegenschwarm über ….na, kann sich jeder was zu denken. Ganz nach der Prämisse: „Nur eine schlechte Nachricht ist eine gute“ funktioniert es also scheinbar auch mit virtuellen Sachverhalten.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Viel zu wenig beachtet werden darum die vielen erfolgreichen Unternehmenspräsenzen. Erfolgreich meistens nicht im Sinne von sich erhöhenden Umsätzen, nein, so weit sind wir im Web3D noch nicht. Und von daher kann ein virtueller Erfolg derzeit auch nur in einem gelungen Auftritt bestehen, der dem jeweiligen Unternehmen Hinweise auf zukünftige Anforderungen in virtuellen Welten geben kann.Voraussetzung dafür sind Erfahrungen mit der Community, wie es so schön heißt.

Vielen gelingt selbst das nicht, oftmals, weil ein solcher Kontaktversuch zu halbherzig durchgeführt wird. Man versucht Residents mit billigem Schnickschnack anzulocken und wundert sich dann, warum die Sim keinen Traffic verzeichnet. Gespart wird an Ideen, Konzept, Design, Marketing und zuletzt auch noch an Scripts und Prims. Aber gar so in den Anfängen steckt das SL dann doch nicht mehr. Solche Projekte sind zum Scheitern verurteilt und es muss auch niemanden wundern.

Ein gelungener Auftritt [Weiterlesen…]

Reiseveranstalter Kuoni in Second Life

Kuoni, der Schweizer Reiseveranstalter, ist seit einiger Zeit neben TUI in Second Life vertreten.



Die Umsetzung des innovativen Reiseveranstalters findet man auf der SIM INOUK. INOUK ist der rückwärts gesprochene Name Kuoni. Mit freundlicher Genehmigung von Complecta veröffentlichen wir hier das Interview mit Aurelie Schenker aka Aurel Furse, Projektleiterin des Auftrittes von Kuoni. In dem Interview berichtet sie von den positiven Erfahrungen in Second Life. [Weiterlesen…]