Second Life als Gaming-Plattform?

Gerade habe ich den Ausblick 2012 von Linden Lab CEO Rodvik Humble gelesen. Aus dem Artikel sind Hinweise zu entnehmen, dass es in 2012 spezielle neue Tools für Devleoper (Creators) geben wird, die ganz klar aus der Ecke der Gamer-Schmiede kommen. Hier kommt ganz klar die Handschrift des ehemaligen Electronic Arts-Mitarbeiters zum Ausdruck. Damit einher gehen auch die kürzlich gelaunchten Linden Realms, die ersten Gaming-Prototypen von Linden Lab.

Bisher konnte man Second Life als offene Entwicklungsplattform betrachten, mit dem Charme, [Weiterlesen…]