Ein Jahr Arbeitskreis „Lernen in virtuellen Welten“

Mit Freude habe ich heute unser Einjähriges des Arbeitskreises „Lernen in virtuellen Welten“ gefeiert. Dieser Geburtstag war der 18. Termin seit unserem ersten Treffen am 10. Juli 2009. Damals berichtete die Sprachtrainerin Nergiz Kern über ihre Erfahrungen in unserem Arbeitskreis, was wir auch in unseren ersten Projektbericht dokumentierten. Die Mitglieder des Arbeitskreis kommen aus Industrie, Bildungs- und Forschungseinrichtungen und tauschen sich über virtuelles Lernen in 3D-Umgebungen regelmäßig aus. Die Community ist offen für alle Interessierten und begeisterten Protagonisten von 3D-Welten.
[Weiterlesen…]

Geschichte per Augmented Reality

Unter dem Stichwort Augmented Reality bin ich gerade über eine bemerkenswerte Seite gestolpert. Das Journal des Photografs Sergey Larenkov, der schwarz/weiß Bilder aus der Vergangenheit haargenau mit Farbbildern aus der heutigen Zeit vermengt, und so die Vergangenheit in unsere Welt holt.


berlin-reichstag

Es hat mich beeindruckt zu sehen, wie schnellebig die Geschichte der Menschen im Vergleich zu ihrer Umgebung ist. Wie Geister aus einer vergangenen düsteren Epoche tauchen Soldaten und Kriegsgeräte in den Bildern heutiger Straßenzüge auf.

Die heutige Wirklichkeit wird mit Fragmenten aus der Vergangenheit überlagert… augmented Reality.

Ich frage mich, in wie weit diese Technik in einer Art „kreativem Geschichtsunterricht“ angewendet werden kann, und ob es bald möglich sein wird, mit Hilfe von AR-Brillen die Geschichte einer Stadt vor den Augen des Betrachers aufleben zu lassen, indem die Brille das Bild der Gegenwart mit Bildern aus der Vegangenheit ergänzt…

Vorteile der Bildung im virtuellen Raum bald amtlich?

Langsam kommen immer mehr Puzzlestücke zusammen, die ein Bild ergeben, dass wir schon vor einiger Zeit gesehen haben. Die Vorteile dreidimensionaler, virtueller Räume, und den damit verbundenen Kommunikationsmöglichkeiten, für die Bildung.

So liess die VHS Goslar Taten sprechen, und war 2007 die wohl größte deutsche Bildungseinrichtung in SL, während am 08.10.2007 ein Bar-Camp unter dem Begriff Web.3D-Camp abgehalten wurde. Seit dieser Zeit hat sich viel weiterentwickelt, ein E-Learning Untergrund hat sich gebildet, unbemerkt von der Öffentlichkeit, die in voyeuristischer Schadenfreude das Ende des SL-Hypes feierte.

[Weiterlesen…]

LKS@CeBIT 2010

Hier mein Radio-Beitrag auf der CeBIT im Forum Learning Knowledge & Solutions:

Bildungsexpedition Deutschland am 02.09.2009 bei SLTalk

am 02.09.2009 veranstalten wir in Wiesbaden ab 16:00 Uhr im Rahmen der Bildungsexpedition von Lutz Berger und Christian Spannagel eine Informationsveranstaltung zum Thema Bildung in virtuellen Welten. Auf der Veranstaltung informieren wir live aus Wiesbaden und in Second Life über den aktuellen Stand der Bildung in virtuellen Welten.

Anmeldungen werden unter amertens@avameo.de oder via XING über tinyurl.com/bildungsexpedition angenommen.

Die offizielle Pressemitteilung steht hier zum Download verfügbar.

3. BlendedPLUS InWorld Termin

Der dritte Termin BlendedPLUS bestand wieder aus kleineren Übungen und deren Umsetzung in der „realen“ InWorld.

Zu diesen Übungen zählte z.B. die Bewegung durch eine psychatrische Klinik, die von Psychologen und Patienten gemeinsam entwickelt wurde, um dem Besucher das Gefühl von Schizophrenie zu vermitteln.

Weitere Schauplätze war eine virtuelle Universität, die im Bereich Lernen im 3D Internet forscht.

Weiterhin wurden die Poseballs vorgestellt, natürlich in jugendfreiem Zusammenhang.

Das Schöne war, daß wir beobachten konnten, daß die Teilnehmer mehr und mehr selbstständiger und kommunikativer werden. Das Bewegen im 3D Raum fällt in der dritten Stunde schon auffällig leicht, die Gruppe organisiert sich immer wieder von selbst, und besonders hat es mich gefreut, als, im Anschluß an den Kurs, die virtuelle Welt auch für private Kommunikation genutzt wurde.

Ich bin schon sehr gespannt, ob die Hausaufgaben erledigt werden….

The Next Generation Internet

The Next Generation Internet

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe stellen wir unter dem Motto

The Next Generation: E-Learning im 3D-Internet, Second Life & Co.

die neuen Möglichkeit des innovativen Lernens in virtuellen Welten dar. Die Verantstaltungsreihe wird durch die Regionalbüros der Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung in Karlsruhe, Mannheim und Pforzheim durchgeführt. Die Veranstaltungsreihe wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Wirtschaftsministeriums Baden-Würtemberg unterstützt.

Die Termine sind am 23. Oktober in Karlsruhe, 5. Dezember in Pforzheim und am 23. Januar in Mannheim. Weitere Details sind dem Anmeldungsflyer zu entnehmen. Der Teilnahmebeitrag je Veranstaltung beträgt 5 €.

Pia Piaggios erstes Date

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Das Second Life ist ein Füllhorn an unterschiedlichen Interessen. Manche loggen sich ein, um in Fantasywelten abzutauchen. Andere versuchen Geschäfte zu machen oder üben die ersten Schritte ihrer virtuelle Unternehmenspräsenz. Wieder andere gehen Inworld, um sich kreativ zu verwirklichen. Manche kommen zum Lernen, Lesen, oder Lieben. Andere zum Tanzen, Tingeln oder Tratschen. Manche kommen schlichtweg zum Arbeiten; zum Campen, Escortieren, oder Dancen gegen harte Lindens. Andere wickeln Projekte ab und heissen dann Manager, Architekten, Builder oder Scripter. Viele kommen einfach nur, um sich Ausstellungen, Vorträge, Lesungen, Konzerte oder Diskussionen anzuhören. Und manchmal hat das Login sogar nur ein einziges Motiv: Freunde zu treffen. Diese können in der realen Welt etliche Kilometer weit entfernt leben, im Second Life finden sie ganz easy zueinander. Man aktiviert seinen Avatar und schon chattet man mit netten Menschen aus der ganzen Welt. Man reisst Witze, tut Neuigkeiten kund oder tauscht Ideen aus.

[Weiterlesen…]

Online-Forschungsprojekt „Marienkirche in Second Life®“

Wissenschaftliche Nutzerbefragung zu Zukunftsvisionen für die evangelische Kirche in virtuellen Räumen

Hannover, Berlin; 6.08.2008. Der angehende Pastor Carsten Lindner führt vom 10.-29.08.2008 das Online-Forschungsprojekt „Marienkirche in Second Life®“ durch. Ziel ist es, durch persönliche Befragungen herauszufinden, welche Angebote sich die Besucher dort wünschen und was sie für Visionen von evangelischer Kirche in virtuellen Umgebungen wie Second Life® haben.

Marienkirche
[Weiterlesen…]

Immersion wird mehr und mehr ein Thema

Ich ahnte es ja schon. Aber langsam wird das Wort Immersion zum Thema, was die Diskussion um Virtuelle Welten antreiben könnte. Und vor allem eine wissenschaftlich, inhaltliche Auseinandersetzung mit dem was hinter Immersion steckt.

So berichtete ich bereits in der Erstausgabe Avameo PRINT über den Versuch einer Metrik, um immersives Verhalten zu messen. Zugegeben, ein trivialer Anfang, aber besser als gar kein Anfang :-)

So kommt das Thema Immersion [Weiterlesen…]