Pia Piaggio gets rhythm

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Der kurze Überblick zu den aktuell existierenden Web 3D-Welten hat mich einigermaßen nachdenklich gestimmt. Ohne Schwierigkeiten zieht der Autor 50 virtuelle Welten aus seinem Hemdsärmel, präsentiert sie uns, als sei es das normalste der realen Welt, und betont auch noch, es sei nur eine Auswahl, die keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit erheben würde. 300 Millionen Menschen besitzen heutzutage einen Avatar, mit dem sie in einem dieser Metaversen herum avatieren. Dabei spricht keiner mehr von einem Zweiten Leben – ein Ausdruck, der wohl wirklich nur dem Markennamen einer dieser Cyberwelten zu verdanken ist. Denn um ein zweites Leben neben dem ersten geht es gar nicht. Vielmehr ist es doch das erste, ganz reale Leben, das bestimmte Dinge im Web 3D erledigt. Mehr ist es nicht. Fast schon unglücklich scheint der Name Second Life gewählt, wenn man es einmal sehr nüchtern, faktisch betrachtet. Aber immerhin hat er für so viel Wirbel gesorgt, dass die meisten zumindest von EINER virtuellen Welt wissen, dass es sie gibt, auch wenn sie vielen noch völlig überflüssig erscheint.

[Weiterlesen…]

1. Hilfe für Second Life – Buchbesprechung

Erste Hilfe für Second Life

Am 23. Juni kündigten wir das neue SL Buch von S. Eicke Asmus an. Nun flatterte der Buchtitel „1. Hilfe für Second Life® – Erfolgreich im Web 3D“ in die Redaktion von SLTalk & Partner und wir wollen es Euch etwas näher vorstellen. Eicke Asmus ist auch der Macher der bekannten SL-Toolbar, die unter anderem den WIMS-Dienst (Web Instant Message to Second Life) von SLTalk & Partner bereits im März letzten Jahres als festes Feature integrierte.

Das Buch kostet 14,95 € bei Amazon und kommt mit 105 Seiten daher. Eicke möchte nach vielen Diskussionen um Second Life aufklären, was Second Life ist und was nicht. So liest man auch dem Buchcover:

Nachdem sich die Diskussion über Second Life beruhigt hat, ist nun die Zeit gekommen, die Möglichkeiten und Chancen der virtuellen Welt neu auszuloten.

[Weiterlesen…]

Erste Hilfe für Second Life – Buchvorstellung

erstehilfe_buch(openPR) – Diesen Monat gibt es für Linden Lab®, der Betreiberfirma von Second Life, einiges zu feiern. Zum einen konnte der 14.000.000 Nutzer begrüßt werden, zum anderen feiert die virtuelle Welt ihren fünften Jahrestag. Pünktlich zum Jubiläum ist nun das Buch „1. Hilfe für Second Life“ erschienen.

Es ist das erste deutschsprachige Buch seiner Art, dass sowohl dem Einsteiger Hilfe bei der Anmeldung und auf den ersten Entdeckungstouren bietet, als auch dem Fortgeschrittenen zeigt, wie man im Web 3D erfolgreich wird.

Zugleich wurde erstmals ein Handbuch unter einem Second Life-Avatar-Namen veröffentlicht: Life Ra. Der Autor ist ganz bewusst diesen Weg gegangen, da die Chancen der Plattform nicht von außen beleuchtet, sondern Insider-Informationen direkt vom virtuellen Alter Ego transportiert werden. Zudem erhält der Leser alle Quellen und Informationen, um künftigen Anforderungen und Entwicklungen gewachsen zu sein.
In einem exklusiven Interview mit Jean Miller (alias Jean Linden), von der Betreiberfirma Linden Lab, wird auch ein Blick in die Zukunft Second Lifes gewagt. [Weiterlesen…]

2. Deutsches Second Life Radio

2. Second Life® RadioUnd noch ein Second Life® Radio InWorld. T- Walterscheid, unternehmensberatender Mitgründer von SLR2, bringt das nächste SL-Radio auf den Weg. Das Radio befindet sich im Aufbau, was man noch an der Webseite sieht, welche jedoch nach Aussage der Betreiber gerade überarbeitet wird. Auch die Sprecher im Stream holpern noch ein wenig und müssen sich noch etwas einschwingen. Der Inhalt umfasst Infotainment für die Second Life® Residents. Das Angebot erstreckt sich von Anfängerfragen bis hin zu Bau- und Programmierkursen. SLR2 will sogar noch einen Schritt weitergehen und eine Symbiose zwischen virtueller Welt und der realen Welt schaffen, so Mitgründer Julstin Kembla. Das zweite deutsche Second Life® Radio ist unter www.slr2.de im Web erreichbar. Na dann, viel Erfolg und an die Arbeit!