MOTODEV Berlin, 11. April – Entwickeln auf dem Motorola Xoom Tablet

Motorola Xoom

am kommenden Montag, den 11. April veranstaltet Motorola einen Entwicklungstag in Berlin. Schwerpunkt ist das neue Android 3.0 (Honeycomb) SDK. Als vielversprechender Kontrahent zum iPad und iPad2 wollen die Macher des Motorola Xoom natürlich dafür sorgen, dass künftig viele Apps produziert werden und da wird schon einmal die Werbetrommel gerührt! Schließlich gehen die Marktführer im Bereich der Tablets letzlich aus den Apps hervor und den sog. Stores bzw. Marketplaces. Hier werden sich in der Zukunft an der Spitze neben Apple und Android vermutlich auch Microsoft und Nokia wiederfinden, die im Bereich der mobilen Endgeräte kürzlich eine Allianz eingegangen sind. [Weiterlesen…]

Neue Touch-Interfaces

Über den aktuellen Artikel über größere Touch-Displays für Smartphones auf heise.de bin ich auf die französische Firma Sensitive Objects aufmerksam geworden. An dem Unternehmen ist Motorola beteiligt und man munkelt, dass Motorola in Kürze mit einem Android-Phone auf den Markt kommen will.

Auf YouTube habe ich ein Video aus 2007 über die Technologie ReverSys-R gefunden:


Das Spannende an der Technologie ist wohl, dass die Touch-Eingabefeld auf beliebigen Material erfolgen kann, also Glas, Metall, Plastik, Holz, … Wenn ich es richtig verstanden habe, wird die Position des Klicks durch eine Richtmikrofontechnik geortet! Faszinierend!