Software as a Service

E3 Logo
Während ein Teil der teilnehmenden Publisher offen darüber nachdenken, an der kommenden E3 Messe ob der gestiegenen Preise und neuen Regeln teilzunehmen, geben andere einen Ausblick auf Planungen zur Globalisierung der Spielebranche. Im ersten Schritt denken die Spielekonsolenhersteller Microsoft (XBox Live) und Sony (PS Home) daran, Konsolenspielern eine „zweite Heimat“ zu verpassen. Der nächste Schritt sei die Mobilisierung und von PC, Konsolen und Handywelten. In Second Life® Jemanden kennenlernen, mit dem Handy in dessen Blog stöbern und abends eine Runde Autorennen auf der Playstatoin gegeneinander fahren, und das ohne seine Kontaktdaten auf jeder Plattform neu eingeben zu müssen. Das sei die wahre Inkarnation [Weiterlesen…]

CAMERA OBSCURA – DER MAGISCHE SPASS GEHT WEITER

camera teaserPressemitteilung (Avameo). Liberation 123,91,26; 12.Juli 2007 – Mit einem rauschenden Fest der Magie wurde am 5.7 die Einweihung der Camera Obscura begangen – der neuen Heimat traumhafter Movie-Welten, Film-Trailer und Themen-Events. Zahlreiche Gäste feierten mit der Belegschaft von Hell Cloud Constructions – und begaben sich gemeinsam mit Hexen und Drachen eifrig auf die Jagd nach den geheimen Zaubersprüchen, um die Schatztruhen mit den magischen Freebies zu öffnen. Tanz, Gelächter und viel Zauberei bis in die frühen Morgenstunden – eine gelungene Movie-Party mit magischem Flair. Und der Spaß geht weiter: Wer nicht dabei sein konnte, ist jederzeit geladen, das Gelände der Camera Obscura zu erkunden. Es warten nach wie vor exklusive Freebies – vom Hexenbesen [Weiterlesen…]

Dortmund in Second Life

DortmundDie innovative Ruhrmetropole ist ab sofort in Second Life® mit absolut realistischen und imposanten Bauwerken sowie zahlreichen Attraktionen vertreten.

„Second Life® ist für uns die erste Stufe des zukünftigen 3D-Internets mit neuen Kommunikationsformen die weit über das herkömmliche Chatten hinausgehen. Es geht aber auch um Lieferanten, Interessenten und Kunden von Unternehmen“ meint Thomas Horster-Möller, Vorstand der Vivai Software AG Dortmund und Erbauer des virtuellen Dortmunds. Weiterbildung, Recruting oder die Simulation eines echten Einkaufserlebnisses wie das virtuelle Probewohnen vor dem Kauf der Traumküche sind spannende Themen für die Wirtschaft. [Weiterlesen…]

Die Konkurrenz belebt das Geschäft!

TouchSchau an, schau an. Kaum berichtet Avameo über die zwei neuen Zeitschriften „Hello SL“ und „Zweiseiten Online“, erhalten wir eine neue Mitteilung über eine weitere deutschsprachige Zeitschrift. Die „Touch“ erscheint ebenfalls im PDF-Format. Auf den ersten Blick erkennt man, dass es sich hier um ein Non-Profit-Projekt handelt. Das Layout ist nicht so professionell wie das einer AvaStar, auf den ersten Blick erscheint die Märzausgabe der Touch mit 63 Seiten gehaltvoller. Dementsprechend schwer kommt die digitale Zeitung mit 10 MB daher. Ein kurzes „nachdestillen“ mit dem kostenfreien PrimoPDF machte aus der 10MB-Datei eine 5MB-Datei, welche wir hier zum Download bereitstellen. Weniger Werbung, dafür die Berichterstattung über eine virtuelle Geburt. Und sehr lobenswert für die Teckies ein LSL-Tutorial. [Weiterlesen…]

Neues Teammitglied bei SLTalk

Ines BodeHiermit möchte ich Ines, unser neues Team-Mitglied, auf Avameo begrüßen. Ines Bode (SL) trägt im echten Leben den Namen Ines Klaasen und arbeitet im Controlling. Sie hilft uns vielseitig. Auf Avameo unterstützt sie uns redaktionell beim Texten und überarbeitet künftig die Artikel. Außerdem hilft sie uns beim Aufbau der neuen Second Life® Region KybernEthik 1, welche wir demnächst launchen. U. a. wird sie uns dort auch im Bereich Event-Planung unterstützen. Ines ist unsere erste Frau an Board und bringt Dynamik ins Team. Sie hat sich in kürzester Zeit in Second Life® eingefunden, was man u. a. an ihrem attraktiven Avatar erkennen kann. Liebe Ines, wir begrüßen Dich herzlich auf Avameo und freuen uns, Dich über Second Life® kennengelernt zu haben.

RL-Marken in SL: Microsoft VISTA

Second Life® ist die Vorstellung einer perfekten Welt. In dieser macht es Sinn, für perfekte Produkte zu werben. Und Perfektion war doch schon immer unser Anspruch, dachte sich wohl auch das Produktmarketing fernab in Redmond. Gesagt, getan. [Weiterlesen…]