Goethe-Institut eröffnet Präsenz in „Second Life“

(Pressemitteilung) Ab dem 28. Juli 2008 können alle Besucher der Internet-Welt „Second Life“, die sich für Deutschland und die deutsche Sprache interessieren, ein umfangreiches Veranstaltungs- und Informationsangebot nutzen: In der „Second Life“-Präsenz des Goethe-Instituts gibt es Videos, Deutsch-Schnupperkurse und einen moderierten Deutsch-Treff sowie ein Kulturprogramm.


Bernd Begemann in Second Life

Was: Eröffnung der „Second Life“-Präsenz des Goethe-Instituts mit einem Live-Konzert von Bernd Begemann

Wann: 28. Juli 2008, 17 Uhr

Wo: www.goethe.de/secondlife

In „Second Life“, der virtuellen Welt im Internet, die vollständig von ihren Bewohnern erschaffen und weiterentwickelt wird, ist künftig auch das Goethe-Institut präsent. Die Besucher können dort in einem virtuellen Klassenzimmer an einem kostenlosen Schnupper-Deutschkurs teilnehmen, Videos anschauen oder an einem täglichen moderierten Deutsch-Treff im Café teilnehmen. Das weltweite Netz der Goethe-Institute und deren aktuelle Veranstaltungen werden in einer begehbaren Weltkarte dreidimensional dargestellt. Dies ist ein erster Schritt des Goethe-Instituts, um die Möglichkeiten für Spracherwerb und interkulturellen Dialog in 3D-Communities zu erproben. [Weiterlesen…]

Karrieremesse Career Fair 2008 in Second Life

Career Fair 2008 in Second Life
auf der Sim der Uni Potsdam in Second Life findet am Donnerstag, 24.07.08 um 16 Uhr eine Karrieremesse ( Career Fair 2008) statt.

Die Sim der Universität Potsdam ist an die CAMPUSin3D-Plattform angeschlossen und wird von dieser unterstützt. Die Veranstaltrung ist öffentlich.

Für weitere Infos oder Presseanfragen bezüglich der Karrieremesse bitte Frau Dr. Mandy Kursawe kontaktieren:

Dr. Mandy Kursawe
Universität Potsdam
Institut für Biologie und Biochemie
Abteilung Molekularbiologie
Karl-Liebknecht-Str.24-25, Haus 20
14476 Potsdam
Germany
Tel.: +49 331 977 2647
Fax: +49 331 977 2512
Mail: kursawe@rz.uni-potsdam.de

1. Hilfe für Second Life – Buchbesprechung

Erste Hilfe für Second Life

Am 23. Juni kündigten wir das neue SL Buch von S. Eicke Asmus an. Nun flatterte der Buchtitel „1. Hilfe für Second Life® – Erfolgreich im Web 3D“ in die Redaktion von SLTalk & Partner und wir wollen es Euch etwas näher vorstellen. Eicke Asmus ist auch der Macher der bekannten SL-Toolbar, die unter anderem den WIMS-Dienst (Web Instant Message to Second Life) von SLTalk & Partner bereits im März letzten Jahres als festes Feature integrierte.

Das Buch kostet 14,95 € bei Amazon und kommt mit 105 Seiten daher. Eicke möchte nach vielen Diskussionen um Second Life aufklären, was Second Life ist und was nicht. So liest man auch dem Buchcover:

Nachdem sich die Diskussion über Second Life beruhigt hat, ist nun die Zeit gekommen, die Möglichkeiten und Chancen der virtuellen Welt neu auszuloten.

[Weiterlesen…]

Pia Piaggios SL 5B-Nachruf

Pia Piaggio hat sich in den Kopf gesetzt, in letzter Minute die 5.Geburtstagsfeier ihres Metaversums zu besuchen. SL 5B ist das Schlagwort für eine Ausstellung und Veranstaltungsreihe, welche die Residents seit dem 23. Juni, dem offiziellen Geburtstag des SL, zwei Wochen lang in Atem hielt.

Wir verstricken uns in eine Diskussion. Ich gebe zu bedenken, es sei nicht gerade interessant, über eine Sache zu berichten, die am 7. Juli schlichtweg vom Server verschwindet. Nicht einmal eine Slurl würde sie in ihrem Text angeben können. Aber Pia bleibt beharrlich. „Die SL 5B muss man einfach gesehen haben. Lieber spät, als nie! Und ich kann ja auch so eine Art Nachruf schreiben. Bei so einem gewaltigen Fest macht das noch nachträglich Ehre“, erwidert sie absolut überzeugt von ihrem Unterfangen.

Nun gut. Vielleicht hat sie ja recht. Immerhin zeigten dort über 600 Aussteller, verteilt auf 20 Sims, was die virtuelle Welt ihren Benutzern derzeit so anbietet. Die Ausstellungsfläche entspricht übrigens der Gesamtgröße des Second Lifes, als es vor fünf Jahren startete.

[Weiterlesen…]

SL5B: German Round Table, Weiterbildungsprojekte in Second Life

Im Rahmen der deutschen Roundtable zum Thema Second life als Bildungsplattform findet am findet am Mittwoch, den 2. Juli 2008 um 9 Uhr Second Life Time (18 Uhr MESZ) auf SL5B die deutsche roundtable mit folgendem Thema statt:

Picking up on SL – Educational Projects in Germany“

Fünf deutsche Kenner und Aktive aus dem Bildungsbereich in Second Life stellen aktuelle Projekte vor und diskutieren spannende Fragen rund um das Thema Second Life als Bildungsplattform.

Graduierten Klasse der University of Dallas im Bereich Virtual Worlds

In dieser Präsentation welche im Musem of Art in Dallas stattfand, wird ein Resümee der bisherigen Aktivitäten des Projektes “Virtual World Art & Design in Second Life? der Universität Dallas gezogen.

“Virtual reality provides new kinds of experiences not possible in a physical museum space,? said Dean Terry, professor of emerging media and director of the University’s Virtual World Lab. “Our graduate students have worked hard to think about what it means to create art and express themselves in a digital, virtual environment.?

Pia Piaggio back to the roots

Wochenlang habe ich mich exzessiv mit meinem neuen Hightech-Equipment und den enormen Möglichkeiten des Onlineseins beschäftigt, und mein Büro so gesehen nur im Notfall verlassen.

Derweil haben die Olivenbäume kräftige Sockelsprosse aus ihrem Stamm herausgeschossen, die dringend entfernt werden müssen. Die Spuren des letzten Regens vor dem Sommer hat die strahlende Sonne schon weggetrocknet und nun gibt es hier normalerweise bis Oktober nur noch eine Wetterlage: Hitze und krustenharte Trockenheit. Das gefällt den Olivenbäumen zwar sehr, aber trotzdem brauchen sie alle Kraft für das Reifen ihrer Früchte, die schon in unzähligen Kügelchen die Baumkronen schmücken.

Olivenhain
[Weiterlesen…]

90 Prozent der Projekte von Unternehmen im Bereich Virtuelle Welten scheitern

Laut Gartner scheitern 9 von 10 Projekten im Bereich Virtuelle Welten schon innerhalb von 18 Monaten. Als Grund lokalisierte man die mangelnde Berücksichtigung der Zielgruppe und die fehlende Strategie im Gesamtkonzept. Trotz der Schwierigkeiten in diesem Umfeld, sehen die Analysten dennoch die Notwendigkeit sich den Themen rund um Web 2.0 und Virtuelle Welten nicht zu verschließen. Bis 2012, so prognostiziert das Marktforschungsunternehmen, seien 70 Prozent der Unternehmen in diesem Segment vertreten.

Weitere Infos: Firmen verlaufen sich in virtuellen Welten

Universität Hamburg startet 3D-Präsenz „University of Hamburg“ auf der Internet-Plattform Second Life

Als erste deutsche Hochschule eröffnet die Universität Hamburg am kommenden Dienstag eine eigene Insel in der virtuellen 3D-Welt Second Life. Am 29.4. um 18:00 Uhr wird im Hörsaal ESA B im historischen Hauptgebäude an der Edmund-Siemers Allee in Hamburg das digitale Pendant für Besucher aus der ganzen Welt mit einem Vortrag und einer virtuellen Studentenparty eröffnet und ist künftig dreidimensional begehbar. [Weiterlesen…]

Peugeot Designwettbewerb 2008 – SL gehört zum Medienmix

Der diesjährige Designwettbewerb von Peugeot steht unter dem Motto „Der Peugeot der Zukunft in den Megastädten der Welt“.

Den interaktiven Charakter des Designwettbewerbs unterstreicht auch die Tatsache, dass während der gesamten Wettbewerbsdauer auf der Peugeot-Insel von Second Life® im Internet ein spezieller Bereich reserviert ist, in dem sich Internet-Nutzer mit Peugeot-Designern und Teilnehmern des Wettbewerbs über ihre Projekte austauschen können. Auf dieser Peugeot-Insel ist überdies ein zusätzlicher virtueller Wettbewerb ausgeschrieben. Quelle

Zur Peugeot Insel InSL geht´s hier lang:
http://slurl.com/secondlife/Peugeot