Interview mit Didi Wunderle

Didi WunderleHeute Abend haben wir wieder jemanden im Interview. Diesmal ist es Didi Wunderle. Wer ist Didi Wunderle? Didi ist seit November 2006 in Second Life® und schon eine kleine Berühmtheit. Neben seinen Tätigkeiten als SL-Autor (Ausgabe 6 Hello SL) ist er begeisterter SL-Segler. Außerdem beschäftigt er sich mit Avataranimationen, insbesondere mit dem Thema Tanz und Second Life®. Im RL ist er Ingenieur bei Volkswagen und arbeit dort in Projektteam für die Digitale Fabrik, bei der komplexe Fertigungsprozesse simuliert werden.

Avameo:
Hallo Didi, vielen Dank das Du für ein Interview zur Verfügung stehst. Du hast uns sogar einen SL-Video von Dir mitgebracht. Vor einiger Zeit hatte ich schon ein Interview TJ Ay von der SIM Ebersberg. Er hatte damals schon einen Video von Dir mitgebracht aus dem Club Salsa en Cielo. Was genau machst Du da und wie steht Ihr in Kontakt?

[Weiterlesen…]

Secondlife != Secondlife: Performancetuning

performance_TeaseSecond Life® ist nicht gleich Second Life®. Das merkt man an den unterschiedlichen Regionen, insbesondere an deren Gestaltung und natürlich deren Performance. Genau darum soll es in diesem Artikel gehen.

Im Zeichen der Breakpoint, einer Veranstaltung auf der die 20 Jahre alte Multi-Media-Avant Garde zeigt, was vielleicht in 6 Jahren in Second Life® möglich ist, ging es urspünglich wie auch heute um Performance, um das Maximale aus einer Maschine herauszuholen.

Nun haben wir das Problem, mit Second Life® qualitativ mit einem Abstand von etwa 6 Jahren dem hinterherzulaufen was möglich ist. Dafür haben wir aber mit Second Life® die 3D-Vernetzung [Weiterlesen…]

Neuer SL-Client 1.14.0

Ab Dienstag, 27. März, wurde beim einloggen in Second Life® ein Update des SL Clients in der Version 1.14.0 zum download angeboten. Die Setup-Maske bietet eine umfangreiche Auflistung mit Verbesserungen, aber vor allem auch Fehlerbeseitigungen in der Software. Da diese Liste nur in englisch zur Verfügung steht, habe ich mir einfach einmal die Mühe gemacht, um diese auch in einer deutschen Übersetzung – für die immer größer werdende deutsche Community – zur Verfügung zu stellen. [Weiterlesen…]

3D und Second Life – vom Web2.0 e-Business zum Web3.0 v-Business?

AmigaDie Art der dreidimensionalen Darstellung von virtuellen (VR) Welten gibt es schon lange. Bis vor wenigen Jahren allerdings war das in erster Linie weniger oder nicht in Echtzeit möglich, sondern musste durch aufwendige Berechnungsverfahren erfolgen. Die 3D-Daten wurden mit 3D Modellierungs- oder CAD-Programmen in einer Art Drahtgittermodus editiert und lagen anschließend als virtuelles dreidimensionales Modell vor. [Weiterlesen…]

Second Lifer mit Bodenhaftung gesucht!

WantedDu willst Geld mit deinem Second Life® Know-how verdienen? Echte Euros, statt Linden-Dollar? Du kennst Dich aus, in Second Life®? Du kannst Neueinsteiger beraten? Oder gar modellieren, evtl. sogar in der Linden Scripting Language entwickeln? Dann melde Dich bei uns. SLTalk & Partner sucht noch Unterstützung für das Team auf selbständiger, freiberuflicher Basis. Wir sind eine Bande junggebliebener Programmierer, Designer, Modellierer, Musiker, Kybernetiker, IT’ler – vielleicht passt Du in unser Team? Lockerheit und Zuverlässigkeit ist ein Must. Wenn Du denkst, dass Du uns unterstützen kannst, egal, ob bei der „Neueinsteiger-Beratung“ (Newbies), beim Modellieren oder beim Programmieren, dann melde Dich mit RL-Name und Telefonnummer bei:

Andreas Mertens, Email an: amertens@avameo.de

Bücher über Second Life

Second Life® - Official Guide Coverobwohl es Second Life® schon seit 2003 gibt – Bücher sind rar. Deutsche Bücher sind in Bearbeitung, also noch nicht erhältlich. Lediglich im englischsprachigen Raum wird man fündig. Man findet einige Titel, wenn man sich unter amazon.com umschaut. So habe auch ich es getan und heute flatterte es ein, genau: „Second Life® – the official guide“, so lautet der Titel dieses Buches. Das Buch kostet fast 30 Euro und umfasst 341 Seiten. Es ist schön gestaltet und sehr übersichtlich. Soweit so gut. Was aber zum Inhalt, ist es für Profis oder für Anfänger gedacht? Also es ist ganz klar ein Buch für Einsteiger, gibt aber auch dem Profi einiges an geschichtlichen Background, z.B. das LindenLabs 2003 mit ca. 1000 Usern und 16 Servern startete [Weiterlesen…]

TechTalk SecondLive, erste LSL-Schritte

In diesem Beitrag möchte ich einige Möglichkeiten von der Linden Scripting Language (kurz LSL) zusammenfassen. Dazu stelle ich im Anhang auch mein erstes Mini-Tutorial für Secondlife als PDF zum Download bereit. [Weiterlesen…]