Ein Jahr Arbeitskreis „Lernen in virtuellen Welten“

Mit Freude habe ich heute unser Einjähriges des Arbeitskreises „Lernen in virtuellen Welten“ gefeiert. Dieser Geburtstag war der 18. Termin seit unserem ersten Treffen am 10. Juli 2009. Damals berichtete die Sprachtrainerin Nergiz Kern über ihre Erfahrungen in unserem Arbeitskreis, was wir auch in unseren ersten Projektbericht dokumentierten. Die Mitglieder des Arbeitskreis kommen aus Industrie, Bildungs- und Forschungseinrichtungen und tauschen sich über virtuelles Lernen in 3D-Umgebungen regelmäßig aus. Die Community ist offen für alle Interessierten und begeisterten Protagonisten von 3D-Welten.
[Weiterlesen…]

Virtuelle Fullerene

Google feiert auf der Startseite heute den 25. Geburtstag der sog. Fullerene. Fullerene sind sehr stabile chemische Strukturen, die zu Ehren des Architekten Richard Buckminster Fuller benannt wurden. Bekannt wurde Fuller durch seine geodätische Kuppeln. Die Stabilität dieser geometrischen Dreiecks-Strukturen inspirierten den Management-Kybernetiker Stafford Beer diese auf organisatorische Strukturen zu übertragen. Er nutzte die stabilen Dreicks-Strukturen der Platonischen Körper Tetraeder, Oktaeder, Dodekaeder und Ikoseader um stabile Organisationsstrukturen für Teams zu erzeugen. In seinem Buch Beyond Dispute beschreibt Beer, wie er mit diesen 3D-Körpern Menschengruppen strukturiert, um hochkomplexe Themenfelder in kürzester Zeit zu bearbeiten.



Die Anzahl der Ecken [Weiterlesen…]

AvaTalk #1 – Kybernetische Kommunikationsmodelle

In Vorbereitung auf unsere LiveStream-Sessions haben wir hier eine Kostprobe für Euch. Patrick Wunderland im Chat mit Steward Drumbeat über kybernetische Kommunikationsmodelle von Stafford Beer. Anhand der dreidimensionalen Struktur eines Ikosaeders erklären wir das kybernetische Kommunikationsmodell.