Avatars in Class: Der Campus Hamburg auf der VWBPE 2011 am 18.03.2011

Neurofeedback

Vor kurzem erreichte uns die Mitteilung, dass der Campus Hamburg auf der VWBPE (Virtual World Best Practice in Education) vertreten ist.

Den Campus Hamburg gibt es seit vier Jahren in der virtuellen Welt von Second Life, und kontinuierlich wird dort im virtuellen Raum geforscht und studiert. Diese Ergebnisse will der Campus Hamburg nun auf der VWBPE vorstellen.

Die VWBPE ist die weltgrößte virtuelle Veranstaltung zum Thema „Lernen in virtuellen Welten“, mit ca. 4000 internationalen Besuchern und Referenten aus 60 verschiedenen Ländern. Sie findet 3 Tage lang, rund um die Uhr, in der virtuellen Welt von Second Life statt, der Besuch ist kostenfrei.

Das Büro X Media Lab beschreibt die VWBPE in seiner Pressemitteilung wie folgt:

[Weiterlesen…]

Bundesweiter Fernstudientag *morgen* in 3D und 2D mit LiveStream ins FlatNet

Morgen findet Der Bundesweite Fernstudientag statt. Das Besondere an dem Bundesweiten Fernstudientag ist, dass der Bildungsraum des Fernstudientags komplett online stattfindet. [Weiterlesen…]

Second Life Veranstaltungen mit Live-Übertragung in das 2D-Internet

Wir werden künftig unsere Veranstaltungen in Second Life als Video-Streams in das 2D-Internet live übertragen. Somit ermöglichen wir allen Interessierten auch ohne eigenen Avatar an den Veranstaltungen teilzunehmen.

Der Life-Stream ist arbeitskreis.avameo.de und hier auf Avameo abrufbar.

In diesem Monat finden noch zwei Veranstaltungen statt:

  1. Die 12. Arbeitskreissitzung, am Donnerstag den 11.02.2010 ab 18:00 Uhr
  2. Der 5. bundesweite Fernstudientag am Freitag, den 26.02.2010, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Das genaue Programm wird hier bekanntgegeben.

Als Förderer und Unterstützer konnten wir bereits die Firma 3DConnexion (LogiTech) gewinnen, die uns für die Echtzeit-Kameramoves freundlicherweise ihre 3D-Mäuse zur Verfügung stellen. Zudem haben wir weitere potentielle Förderer angesprochen, die uns evtl. künftig mit Encoding- und Streaminghardware unterstützen, u.a. die Firma dicas. Damit möchten wir erreichen, künftig stabile und qualitativ hochwertige Streamingssessions bereitstellen zu können. Wir suchen weiterhin Sponsoren, die uns für die Veranstaltungen gerne mit Ressourcen für das professionelle Streaming unterstützen möchten (Hardware, Serverkapazitäten, Geld, …).