Pia Piaggio in friedlicher Mission

Pia Piaggio in friedlicher Mission

Immer wieder bewegt die Frage nach dem sinnvollen Nutzen virtueller Welten die Gemüter. Die technischen Möglichkeiten des Web 3D sind jung; als Gesellschaft stehen wir ihnen insgesamt ein wenig ratlos gegenüber – ein normales Gefühl, wenn etwas gerade erst entsteht. In einer solchen Zeit gilt es, die möglichen Anwendungen zu entdecken und auszuloten. [Weiterlesen…]

Pia Piaggio in Köln


Pia Piaggio in Köln

Schon seit Langem will ich mit Pia Piaggio einen Ausflug in meine deutsche Wahlheimatstadt unternehmen. Ich weiß nicht mehr genau, wann ich das letzte Mal den Versuch unternommen hatte; es ist schon länger her und damals gab es im virtuellen Köln nichts zu sehen und der schwer bewachte Dom war nur zu bestimmten Zeiten begehbar, bis er schließlich sogar eine Weile ganz verschwand. Daran waren wohl urheberrechtliche Streitereien schuld. Wie auch immer, das schöne Kölle scheint nun seit einigen Monaten seinen festen Platz im virtuellen Leben zu behaupten.


Seminal3D

Denn Aufstieg oder Fall der virtuellen Präsenz wird nun von Seminal3D gesteuert, einem auf der Lindenstraße ansässigen Unternehmen, das laut Website „……auf die Entwicklung strategisch ausgerichteter Firmen-Präsenzen im Web 3D spezialisiert…..“ ist..


Info Center

Jedoch zeigt sich, dass der Klüngel in diesem Fall mit tatsächlicher Kompetenz gekoppelt ist. Ein Blick auf die Website des virtuellen Köln belegt eine hohe Professionalität und ein klares Konzept, das seitens der damit beauftragten Firma auf der ganzen Sim konsequent umgesetzt wird. Landepunkt ist das Community Info Center, wo über die vielfältigen Aktivitäten informiert wird. [Weiterlesen…]

Pia Piaggio in Pandora

Pia Piaggio in Pandora



Im Grunde liegt nichts näher, als den Film Avatar in einer ehedem aus Avataren bestehenden Welt zu interpretieren. JackSully Toocool hat es gemacht und das deutschsprachige Avatar Rollenspiel Pandora Magic im Second Life™ gegründet.



[Weiterlesen…]

Pia Piaggio – der Fünfzigste

Avameo sagt:

„HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH IHR ZWEI!“


001_Pia PiaggioKLEIN

…und vielen Denk für Eure Berichte!

Jetzt treibt sich Pia Piaggio schon fast zwei Jahre im virtuellen Leben herum. In mehr als hunderttausend Wörtern hat sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse bereits festgehalten, in etwa eintausendfünfhundert Schnappschüssen das Gesehene dokumentiert und damit über 3GB Speicherplatz belegt. Heute lesen Sie den 50. Streifzug – eine Zahl mit deutlichem Jubiläumscharakter, der geradezu verleitet, auf die Vergangenheit zurückzublicken, vielleicht sogar so eine Art Zwischenbilanz zu ziehen.

Sinn oder Unsinn

[Weiterlesen…]

Pia Piaggio gerät ins Hotel Chelsea

Geplant war eigentlich ein ganz anderes Thema. Aber wie es manchmal so ist, platzt die Verabredung im letzten Moment und die Pia fragt mich leicht angeranzt: „So, und jetzt? Was sollen wir jetzt unternehmen?“

Gerade neulich, vor ein paar Tagen, habe ich meine Loseblattsammlung interessanter Orte im Second Life © als Altpapier entsorgt. Schließlich hat sich ja alles weiterentwickelt und, was spannende Projekte oder Sehenswürdigkeiten angeht, hat sich die interne Suchmaschine mächtig gemausert. Unter dem Reiter Showcase finden sich etliche Vorschläge, wo oder mit was man seine virtuelle Zeit verbringen kann.


Pia Piaggio

Meine Lieblingsrubrik sind die Hot Spots, wo besonders bemerkenswerte Locations aufgelistet sind, die natürlich ständig aktualisiert werden. Ein Vorschaubild und eine kurze Beschreibung geben einige Informationen zur Örtlichkeit, zu welcher ebenfalls ein Teleport angeboten wird. Tatsächlich kann man sich kaum entscheiden bei dem ganzen Angebot, das freilich nicht immer und in jedem Fall hält, was es verspricht. Heute fiel meine Wahl spontan auf das Hotel Chelsea, das laut Kurzinfo eine Nachbildung dieses historischen Hotels in New York sein soll.


Pia Piaggio

[Weiterlesen…]