Die virtuellen Karten werden neu gemischt

Seit 2006 beobachten wir konsequent die Landschaft „Virtueller Welten“. In dieser Definitionsphase „Virtuelle Welten“ wurden Unterschiede geklärt zwischen 2D- und 3D-Welten, zwischen immersiven, und nicht-immersiven Welten, zwischen 3D-Welten mit und ohne User-Generated-Content, zwischen gemischten Welten und reinen Mirror-Worlds.

Nun, so hat es den Anschein, dürften wir langsam auf die sog. Konsolidierungsphase zulaufen, in dem die Karten neu gemischt werden und der Eine den Anderen schluckt, bzw. kauft oder untergeht. Twinity setzt rein auf eine MirrorWorld. Google Lively wurde bereits nach kurzer Zeit geschlossen, ebenso StageSpace aka Maquari. [Weiterlesen…]